Reiseinformationen

Einreisebestimmungen europaweit & weltweit

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Einreisebestimmungen.

Aktuelle Einreisebestimmungen

  • Bitte beachten Sie die aktuellen Einreisebestimmungen, die für Flüge nach Deutschland gelten. Sie finden dort die bundesweit einheitlich geregelte Anmelde-, Quarantäne-, Test- und Impfnachweispflicht.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes auf der Seite des IATA Travel Centers.
  • Für Reisen in die Mitgliedstaaten der EU finden Sie auf der Seite Re-open EU weitere nützliche Informationen.
  • Einen Überblick aller Risikogebiete erhalten Sie auf der Seite des RKI.
  • Für Abflüge ab Deutschland muss kein 3G-Nachweis erbracht werden.
  • Für die Einreise nach Deutschland muss nach wie vor ein 3G-Nachweis am Check-in vorgelegt werden. Das negative Testergebnis darf zum Zeitpunkt der Einreise nach Deutschland bei einem PCR-Test und bei einem Antigen-Test maximal 48 Stunden alt sein. Bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet sind Antigen-Tests nicht mehr zulässig.

Für die Richtigkeit der Informationen übernehmen wir keine Gewähr.

Wichtige Informationen für die Einreise nach Deutschland

Für Einreisende gibt es bestimmte Voraussetzungen, unter denen Sie nach Deutschland einreisen dürfen. Bitte beachten Sie diese, damit Ihre Einreise reibungslos abläuft. 

Hier geht es zu den länderspezifischen Einreisebestimmungen

Balearen

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise auf die Balearen nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise auszufüllen.

Gäste, die keinen Impf- oder Genesenennachweis vorweisen können:
Public Health Passenger Locator Form (PLF)

Sie können  
a) das Formular auf der Seite www.spth.gob.es ausfüllen oder
b) die SPTH App herunterladen und das Formular dort ausfüllen.
Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen:

Im Anschluss erhalten Sie einen QR-Code, den Sie bitte beim Check-in vorzeigen

Wichtige Information: Ohne Sitzplatzangabe können Sie das PLF-Formular nicht abschließen und erhalten damit keinen QR Code, den Sie für die Einreise zwingend benötigen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Gäste ohne QR Code mitfliegen lassen dürfen.

Daher empfehlen Ihnen Ihnen dringend, entweder

einen Sitzplatz zu reservieren. So können Sie das Formular entspannt zu Hause abschließen und haben keine lange Registrierungszeiten am Flughafen.

1. COVID-19 Test / Impfnachweis / Genesenennachweis
Alle Reisenden aus Deutschland benötigen den Nachweis eines negativen Coronatests oder eines Impfnachweises/Genesenennachweises.

1a. Negativer Covid-19 Test
Es muss ein negatives Testergebnis (anerkannt werden Nukleinsäureamplifikationstests, z.B. PCR-, LAMP-, oder TMA-Test) oder ein in der Europäischen Union anerkannter Antigen-Bürgertests (sog. „Schnelltest“) mitgeführt werden. Die Testung darf höchstens 72 Stunden (Nukleinsäureamplifikationstests) bzw. 24 Stunden (Antigen-Tests) vor Einreise vorgenommen worden sein. Der Nachweis des negativen Testergebnisses muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme, angewandtes Testverfahren, Sitzstaat des Labors, negatives Testergebnis.

1b. Impfnachweis
Alternativ: Nachweis, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor Reiseantritt mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der WHO im Wege der Notfallzulassung zugelassenen Impfstoff erfolgt ist. Es sei denn, aus dem Impfnachweis geht hervor, dass eine Auffrischungsimpfung (Booster) verabreicht wurde. Der Nachweis der Impfung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Impfung, Impfstoff, Anzahl der Impfungen, Ausstellungsstaat, zuständige Stelle.

1c. Genesenennachweis
Alternativ: Nachweis, dass die Genesung von einer COVID-19-Infektion nicht länger als 180 Tage zurückliegt. Der Nachweis darf frühestens 11 Tage nach dem ersten Positivergebnis erfolgen. Der Nachweis der Genesung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme des ersten positiven Nukleinsäureamplifikationstests, angewandtes Testverfahren und Ausstellungsstaat.

 

Bulgarien

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Bulgarien nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, eines der folgendes Dokumente bei der Einreise vorzulegen:

Deutschland

Nachfolgende Angaben gelten ohne Gewähr und entbinden nicht von der Verantwortung des Kunden sich über die für die Einreise notwendigen Dokumente zu informieren und diese zu beschaffen. Maßgeblich sind die Vorschriften zur Einreise nach Deutschland in der jeweils gültigen Fassung. Bitte beachten Sie, dass es zu Änderungen dieser Vorschriften kommen kann.

* Verkürzung nach 5 Tagen möglich.

** Ausnahme: Impfstoff schützt vor vorherrschender Virusvariante.

*** Bitte beachten Sie, dass die obigen Pflichten bei Vorliegen eines Ausnahmetatbestandes nach § 6 der Coronavirus-Einreiseverordnung, für Sie ggf. nicht gelten. Die Prüfung, ob ein Ausnahmetatbestand vorliegt, obliegt Ihnen. Ausnahmen von der Pflicht zur Einreiseanmeldung und der Pflicht zur Vorlage eines Gesundheitsnachweises, müssen beim Check-in glaubhaft gemacht werden.

**** Gilt seit 3. März 2022.

Weitere Informationen zu den Änderungen finden Sie auf der Seite der Bundesregierung.

Link zum RKI

Die aktuelle Einordnung der Gebiete befinden sich unter: https://www.rki.de/risikogebiete. Maßgeblich ist die Einordnung zum Zeitpunkt der Einreise.

Gesundheitsnachweis

Als Gesundheitsnachweis gilt ein negativer Testnachweis, ein Impfnachweis oder ein Genesenennachweis. Bitte beachten Sie, dass Sie diese ggf. an die zuständige Behörde über das Einreiseportal (www.einreiseanmeldung.de) übermitteln müssen.

Weitere Regelungen für nach Deutschland Einreisende in Zusammenhang mit dem Coronavirus erhalten Sie hier.

Testnachweis

Als Testnachweis gilt ein negativer Antigen-Test in Papierform oder digitaler Form (kein Foto der Papierform), der maximal 48 Stunden bei Einreise zurückliegt oder ein negatives PCR-Testergebnis (auch hier kein Foto der Papierform), welches maximal 48 Stunden bei Beginn der Beförderung zurückliegen darf. Akzeptiert werden Testnachweise in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache. Bei Einreisen aus einem Virusvariantengebiet sind Antigen-Tests nicht mehr zulässig.

Impfnachweis

Ein Impfnachweis ist ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2, wenn die zugrunde liegende Schutzimpfung mit einem oder mehreren vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist und seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind.

Bei einer genesenen Person reicht eine Impfstoffdosis für einen Impfnachweis.

Akzeptiert werden Impfnachweise in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in Papierform oder digitaler Form (kein Foto der Papierform).

Genesenennachweis

Genesenennachweis ist ein positiver PCR-Testnachweis, wenn die zugrunde liegende Testung mindestens 28 Tage sowie maximal 90 Tage zurückliegt. Akzeptiert werden Genesenennachweise in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in Papierform oder digitaler Form (kein Foto der Papierform).

Stand: 17.01.2022

Frankreich

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Frankreich nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen. Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vorzuweisen:

2. COVID-19 Gesundheitsnachweis
Alle Passagiere ab 12 Jahren müssen einen der folgenden Nachweise erbringen:

2a. Impfnachweis
Vollständig geimpfte
Reisende aus Ländern der Kategorie „grün“ (Deutschland) benötigen für die Einreise nach Frankreich lediglich einen gültigen Impfnachweis.

Als vollständig geimpft gelten Personen, die einen von der EMA zugelassenen Impfstoff erhalten haben, entweder

  • mindestens 7 Tage und höchstens 270 Tage nach der Zweitimpfung mit einem Vakzin, für das zwei Impfdosen erforderlich sind (Pfizer, Moderna, AstraZeneca (Vaxevira und Covishield), Nuvaxovid (Novavax));
  • mindestens 28 Tage und höchstens 270 Tage nach der Impfung mit einem Vakzin, für das nur eine Impfdosis erforderlich ist (Johnson & Johnson);
  • eine Auffrischungsdosis oder
  • 7 Tage nach der Impfung für Covid-19-Genesene (eine einzige Impfdosis erforderlich).

Regelung Kinder
Für minderjährige Kinder gelten - unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht - in Bezug auf die Quarantäne und den Reisegrund die gleichen Vorgaben wie für die sie begleitenden geimpften Volljährigen. Ungeimpfte Kinder ab Vollendung des 12. Lebensjahres müssen jedoch unabhängig vom Impfstatus der sie begleitenden volljährigen Person einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden, oder einen negativen Antigentest, der nicht älter als 48 Stunden alt sein darf, vorweisen.

2b. Genesenennachweis / Negativer Covid-19 Test
Für Personen, die nicht vollständig geimpft sind (s.o.) oder ihren Impfstatus nicht nachweisen können, gilt folgendes:

Für von der französischen Regierung „grün“ eingestufte Länder (gilt für Deutschland)

  • Reisende aus Ländern der Kategorie „grün“ benötigen für die Einreise einen höchstens 72 Stunden vor Reisebeginn vorgenommenen negativen PCR-Test oder einen höchstens 48 Stunden vor Reisebeginn vorgenommenen Antigentest.
  • Gleichwertig ist der Nachweis einer mindestens 11 Tage, aber höchstens sechs Monate zurückliegenden Genesung von COVID-19.

Den Impf-, Test- oder Genesenenstatus können Reisende in Papierform oder digital z.B. über einen Eintrag in der französischen App „TousAntiCovid“ oder auch einer deutschen App (“CovPass„ oder “Corona-Warn-App„) nachweisen. Alle nach EU-Vorgaben ausgestellten digitalen Nachweise anderer Staaten sind kompatibel und zur Einreise verwendbar.

Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite des französischen Außenministeriums und des Auswärtigen Amtes.

Griechenland

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Griechenland nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Seit 1. Mai 2022 ist für die Einreise nach Griechenland kein 3G-Nachweis mehr erforderlich. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite der griechischen Zivilschutzbehörde.

Italien

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Italien nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vorzuweisen:

1. COVID-19 Gesundheitsnachweis
Für alle Reisenden gilt grundsätzlich die Verpflichtung, einen Gesundheitsnachweis mitzuführen. Kinder unter sechs Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen. Als Nachweis wird anerkannt:

1a. Negativer Covid-19 Test
Ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests, nicht älter als 72 Stunden oder ein Antigen-Schnelltest/Bürgertest, nicht älter als 48 Stunden bei Einreise.

1b. Impfnachweis
Ein Nachweis über eine vollständige Impfung, die bei Einreise seit mindestens 14 Tagen abgeschlossen, nicht älter als neun Monate ist und mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff erfolgte.

1c. Genesenennachweis
Ein Nachweis über die Gesundung von einer COVID-19-Erkrankung. Der Nachweis darf nicht älter als sechs Monate sein.

Reisende, die über keinen der Nachweise verfügen, sind verpflichtet, sich nach der Einreise für fünf Tage in Quarantäne zu begeben, die örtliche Gesundheitsbehörde zu informieren und nach Ablauf der Quarantäne einen Molekular- oder Antigen-Test vorzunehmen. Über Ausnahmen informiert das Gesundheitsministerium.

Weitere Informationen finen Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes oder der italienischen Botschaft.

Kanaren

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise auf die Kanaren nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise auszufüllen.

Gäste, die keinen Impf- oder Genesenennachweis vorweisen können:
Public Health Passenger Locator Form (PLF)

Sie können  
a) das Formular auf der Seite www.spth.gob.es ausfüllen oder
b) die SPTH App herunterladen und das Formular dort ausfüllen.
Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen:

Im Anschluss erhalten Sie einen QR-Code, den Sie bitte beim Check-in vorzeigen

Wichtige Information: Ohne Sitzplatzangabe können Sie das PLF-Formular nicht abschließen und erhalten damit keinen QR Code, den Sie für die Einreise zwingend benötigen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Gäste ohne QR Code mitfliegen lassen dürfen.

Daher empfehlen Ihnen Ihnen dringend, entweder

einen Sitzplatz zu reservieren. So können Sie das Formular entspannt zu Hause abschließen und haben keine lange Registrierungszeiten am Flughafen.

1. COVID-19 Test / Impfnachweis / Genesenennachweis
Alle Reisenden aus Deutschland benötigen den Nachweis eines negativen Coronatests oder eines Impfnachweises/Genesenennachweises.

1a. Negativer Covid-19 Test
Es muss ein negatives Testergebnis (anerkannt werden Nukleinsäureamplifikationstests, z.B. PCR-, LAMP-, oder TMA-Test) oder ein in der Europäischen Union anerkannter Antigen-Bürgertests (sog. „Schnelltest“) mitgeführt werden. Die Testung darf höchstens 72 Stunden (Nukleinsäureamplifikationstests) bzw. 24 Stunden (Antigen-Tests) vor Einreise vorgenommen worden sein. Der Nachweis des negativen Testergebnisses muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme, angewandtes Testverfahren, Sitzstaat des Labors, negatives Testergebnis.

1b. Impfnachweis
Alternativ: Nachweis, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor Reiseantritt mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der WHO im Wege der Notfallzulassung zugelassenen Impfstoff erfolgt ist. Es sei denn, aus dem Impfnachweis geht hervor, dass eine Auffrischungsimpfung (Booster) verabreicht wurde. Der Nachweis der Impfung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Impfung, Impfstoff, Anzahl der Impfungen, Ausstellungsstaat, zuständige Stelle.

1c. Genesenennachweis
Alternativ: Nachweis, dass die Genesung von einer COVID-19-Infektion nicht länger als 180 Tage zurückliegt. Der Nachweis darf frühestens 11 Tage nach dem ersten Positivergebnis erfolgen. Der Nachweis der Genesung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme des ersten positiven Nukleinsäureamplifikationstests, angewandtes Testverfahren und Ausstellungsstaat.

2. Corona Warn-App
Es besteht die grundsätzliche Pflicht, die spanische Corona-App „Radar COVID“ zu aktivieren und diese frühestens 15 Tage nach Urlaubsrückkehr zu deaktivieren.

3. Zutritt Flughafengebäude
Bitte beachten Sie auch, dass der Zutritt zum Flughafenterminal für Nicht-Reisende verboten ist. Nur Passagiere und Begleitpersonen, die einen hilfsbedürftigen Passagier begleiten, dürfen das Terminalgebäude betreten.

Kroatien

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Kroatien nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise auszufüllen.

  • Ausfüllen der Einreiseanmeldung
  • Die Einreise nach Kroatien ist aus Deutschland, den EU-Mitgliedsstaaten und Drittstaaten ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich.

Madeira

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Madeira nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus besteht folgende Regelung:

Alle Covid-19 Beschränkungen zur Einreise nach Madeira wurden aufgehoben. Weitere Informationen bietet die Tourismusbehörde von Madeira.

Österreich

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Österreich nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Für die Einreise nach Österreich gibt es keine Einschränkungen mehr. Es ist kein Covid19-Gesundheitsnachweis mehr notwendig.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite des österreichischen Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Österreich

Schweiz

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die Schweiz nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Die grenzsanitarischen Massnahmen bei der Einreise in die Schweiz werden mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Es muss kein Impf-, Genesungs- oder negativer Test-Nachweis und kein ausgefülltes Einreiseformular mehr vorgelegt werden. Siehe auch Condor - Schweiz.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Schweiz

Spanisches Festland

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Spanien (Festland) nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise auszufüllen.

Gäste, die keinen Impf- oder Genesenennachweis vorweisen können:
Public Health Passenger Locator Form (PLF)

Sie können  
a) das Formular auf der Seite www.spth.gob.es ausfüllen oder
b) die SPTH App herunterladen und das Formular dort ausfüllen.
Die Registrierung kann frühestens 48 Stunden vor beabsichtigter Einreise erfolgen:

Im Anschluss erhalten Sie einen QR-Code, den Sie bitte beim Check-in vorzeigen

Wichtige Information: Ohne Sitzplatzangabe können Sie das PLF-Formular nicht abschließen und erhalten damit keinen QR Code, den Sie für die Einreise zwingend benötigen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Gäste ohne QR Code mitfliegen lassen dürfen.

Daher empfehlen Ihnen Ihnen dringend, entweder

einen Sitzplatz zu reservieren. So können Sie das Formular entspannt zu Hause abschließen und haben keine lange Registrierungszeiten am Flughafen.

1. COVID-19 Test / Impfnachweis / Genesenennachweis
Alle Reisenden aus Deutschland benötigen den Nachweis eines negativen Coronatests oder eines Impfnachweises/Genesenennachweises.

1a. Negativer Covid-19 Test
Es muss ein negatives Testergebnis (anerkannt werden Nukleinsäureamplifikationstests, z.B. PCR-, LAMP-, oder TMA-Test) oder ein in der Europäischen Union anerkannter Antigen-Bürgertests (sog. „Schnelltest“) mitgeführt werden. Die Testung darf höchstens 72 Stunden (Nukleinsäureamplifikationstests) bzw. 24 Stunden (Antigen-Tests) vor Einreise vorgenommen worden sein. Der Nachweis des negativen Testergebnisses muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme, angewandtes Testverfahren, Sitzstaat des Labors, negatives Testergebnis.

1b. Impfnachweis
Alternativ: Nachweis, dass die vollständige Impfung mindestens 14 Tage und höchstens 270 Tage vor Reiseantritt mit einem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) oder der WHO im Wege der Notfallzulassung zugelassenen Impfstoff erfolgt ist. Es sei denn, aus dem Impfnachweis geht hervor, dass eine Auffrischungsimpfung (Booster) verabreicht wurde. Der Nachweis der Impfung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Impfung, Impfstoff, Anzahl der Impfungen, Ausstellungsstaat, zuständige Stelle.

1c. Genesenennachweis
Alternativ: Nachweis, dass die Genesung von einer COVID-19-Infektion nicht länger als 180 Tage zurückliegt. Der Nachweis darf frühestens 11 Tage nach dem ersten Positivergebnis erfolgen. Der Nachweis der Genesung muss folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname des Reisenden, Datum der Testabnahme des ersten positiven Nukleinsäureamplifikationstests, angewandtes Testverfahren und Ausstellungsstaat.

 

Türkei

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die Türkei nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise online auszufüllen

1. Einreiseanmeldung
Alle Flugreisenden über 12 Jahren müssen innerhalb von 72 Stunden vor der Reise ein elektronisches Formular des türkischen Gesundheitsministeriums ausfüllen. Dies gilt nicht für Transitpassagiere.

2a. COVID-19 Test
Für alle Reisenden in die Türkei ab einem Alter von 12 Jahren gilt die Verpflichtung, ein negatives PCR-Testergebnis (max. 72 Stunden bei Einreise) oder Antigen-Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden bei Einreise) mit sich zu führen.

2b. Impfnachweis
Wenn der Reisende seinen Impfschutz abgeschlossen hat (d.h. seit der letzten Impfung sind je nach Dosis 14 Tage vergangen) ist der Nachweis eines negativen Tests nicht erforderlich.

2c. Genesenennachweis
Reisende, die in den letzten sechs Monaten von einer Infektion genesen sind, können anstatt eines negativen Tests auch eine Genesenenbescheinigung vorlegen.

Kinder unter 12 Jahren sind von der Nachweispflicht ausgenommen.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Türkei

Zypern

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Zypern nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Geimpfte Personen
Reisende aus Deutschland müssen bei der Einreise einen Impfnachweis (vollständige Impfung vor mehr als 14 Tagen, nicht älter als neun Monate) vorweisen. Personen, die eine Booster-Impfung erhalten haben, gelten ebenfalls als geimpft. Alle Nachweise müssen in englischer Sprache in Papierform vorgelegt werden.

Genesene Personen
Bei Einreise ist der Nachweis einer überstandenen COVID-19-Erkrankung (30 bis 180 Tage vor Einreise) erforderlich. Der Nachweis muss in Papierform in englischer Sprache vorgelegt werden. Eine genesene Person, die eine Impfdosis bekommen hat, gilt als geimpft.

Ungeimpfte Personen
Einreisende ohne Impfnachweis müssen einen höchstens 72 Stunden alten negativen PCR-Test oder einen 24 Stunden alten negativen Schnelltest vorweisen.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

Ägypten

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Ägypten nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente bei der Einreise abzugeben:

1. Registrieren Sie sich bitte vorzugsweise vor Ihrem Abflug über die Seite https://visitegypt.gov.eg. Nach der Registrierung und dem Hochladen eines der Gesundheitsnachweise (Impfzertifikat, Genesenenzertifikat oder Test) erhalten Sie einen QR-Code. 
Alternativ laden Sie sich bitte das Public Health Passenger Locator Form (PLF) herunter, füllen es aus und nehmen es zusätzlich zu Ihrem Gesudheitsnachweis zum Flughafen mit.

2. Alle Passagiere ab 12 Jahren, die nach Ägypten reisen, müssen einen der folgenden Nachweise erbringen:

  • ein negatives PCR-Testergebnis, das nicht älter als 72 Stunden (bzw. 96 Stunden bei Abflug ab Frankfurt) vor Abflug ist oder
  • einen negativen Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden vor Abflug ist. Die Bescheinigung muss in Papierform oder in digitaler Form mit einem Stempel oder einem QR-Code vorliegen und die Uhrzeit und das Datum der Probenentnahme enthalten. Sie muss von einem akkreditierten Labor ausgestellt sein und die Art des Tests (RT-PCR) angeben, vorzugsweise in englischer oder arabischer Sprache.
  • eine Covid-19-Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass der Fluggast mindestens 14 Tage vor Abflug vollständig geimpft ist. Die Bescheinigung muss in arabischer, französischer oder englischer Sprache abgefasst sein, von einem akkreditierten Labor ausgestellt und mit einem QR-Code verknüpft sein und darf keine Streichungen, Annullierungen oder Zusätze enthalten. Falls die Impfbescheinigung in dem Land, aus dem der Passagier kommt, ohne QR-Code ausgestellt wurde, wird die Bescheinigung akzeptiert, wenn sie von der ägyptischen Botschaft in diesem Land genehmigt wurde. Zulässige Impfstoffe sind BioNTech/Pfizer (Comirnaty), Moderna, AstraZeneca (Vaxzevria), Sinopharm, Sinovac, Sputnik, Johnson&Johnson.
  • eine elektronische Covid-19-Impfbescheinigung, die in Ägypten vom ägyptischen Gesundheitsministerium ausgestellt wurde und aus der hervorgeht, dass der Passagier mindestens 14 Tage vor Abflug vollständig geimpft wurde. Akzeptierte Impfstoffe sind: AstraZeneca (Vaxzevria), Janssen, Moderna, Pfizer Biontech, Sinopharm, Sinovac oder Sputnik V.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Ägypten

Armenien

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Armenien nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente mit sich zu führen:

Für die Einreise nach Armenien wird seit 1. Mai kein Impfnachweis oder PCR-Test mehr benötigt. Weitere Informationen zur Einreise finden Sie auf der Website des armenische Außenministeriums.

China

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach China nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen. Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, eines der folgendes Dokumente bei der Einreise vorzulegen:

  • Alle vollständig geimpften Passagiere, die nach China reisen, müssen 2 PCR-Tests von 2 verschiedenen Teststationen vorlegen (nicht älter als 48 Stunden).
  • Ungeimpfte Reisende müssen 1 PCR- und 1 IgM-Antikörpertest (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen.

Darüber hinaus bitten wir Sie, aufgrund der stark regionalisierten Einreisebestimmungen in China, sich vor Reiseantritt über die zu diesem Zeitpunkt geltenden Einreisebestimmungen auf der Seite des Auswärtigen Amtes und der chinesischen Botschaft zu informieren.

Dominikanische Republik

Die Kosten für eine Touristenkarte zur Einreise in die Dominikanische Republik sind im Ticketpreis mit inbegriffen und werden von Condor gegenüber der Behörde beglichen. Ausgenommen von der Zahlungspflicht sind Dominikanische Staatsbürger und Residenten.

Diese können sich Betroffene vor Ort in der Dominikanischen Republik gegen Antrag zurückerstatten lassen. Weitere Informationen hinsichtlich des Erstattungsprozesses finden Sie unter www.dgii.gov.do.

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die Dominikanische Republik nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

  • Alle Reisenden müssen zu Ein- und Ausreisezwecken ein elektronisches Formular (‚E-Ticket‘) ausfüllen. Es ersetzt alle bisherigen Formulare zu Einreise-, Zoll- und Gesundheitszwecken. Ergänzende Hinweise erteilt die dominikanische Migrationsbehörde.
  • Die Vorlage eines Impfzertifikats bzw. eines negativen Coronatests ist derzeit keine Voraussetzung für die Einreise aus Deutschland.
  • Bei Einreise wird eine Temperaturmessung durchgeführt, stichprobenartig auch Atemtests. Reisende sind verpflichtet, an diesen Verfahren mitzuwirken.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Dominikanische Republik

Georgien

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Georgien nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der georgischen Regierung und des Auswärtigen Amtes.

Ausländische Staatsangehörige dürfen nach Georgien einreisen, sofern

  • eine vollständige Impfung nachgewiesen werden kann oder
  • ein negatives PCR-Test-Ergebnis (nicht älter als 72 Stunden) vorliegt.

Der gelbe WHO-Impfausweis und das digitale Covid-Zertifikat der EU werden bei der Einreise in Georgien akzeptiert.

  • Vollständig Geimpfte sind Personen, die alle notwendigen Impfungen erhalten haben. Sie haben entweder eine erforderliche Zweitimpfung erhalten oder wurden mit einem Impfstoff geimpft, der auch bei einmaliger Impfung den vollen Impfschutz bietet. Ab dem 15. Tag nach der letzten Impfung gilt man als vollständig geimpft.
  • Personen, die bereits an Corona erkrankt waren und über einen entsprechenden Nachweis verfügen, benötigen für den Nachweis einer vollständigen Impfung nur eine Impfung.

Jamaika

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Jamaika nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Aktuell sind keine Gesundheitsnachweise erforderlich. Es gibt keine Einreisebeschränkungen.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Jamaika

Kanada

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Kanada nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Wir raten Reisenden nach Kanada anhand der COVID-19: Entering Canada requirements checklist zu überprüfen, welche Vorschriften für die Einreise nach Kanada gelten.

Grundsätzlich müssen alle Einreisenden vollständig geimpft sein. Bitte informieren Sie sich über die Anforderungen an Impfnachweisen und die fortbestehende Testpflicht auf Seiten der kanadische Regierung.

Für Personen, die nicht als vollständig geimpft gelten, ist eine Einreise nur in bestimmten Ausnahmefällen möglich.

1. Registrierung über ArriveCAN
Vor der Einreise müssen sich alle Einreisenden über dieArriveCAN-App (Link für iOS / Link für Android oder online) registrieren und bei oder vor der Einreise genaue Kontaktinformationen angeben und ihren Impfnachweis hochladen. Die Verwendung der App ist bindend. Die kanadischen Behörden verfolgen die Einhaltung der Quarantänebestimmungen nach. Die kanadische Regierung stellt bei technischen Problemen weitere Informationen bereit.
 

2. COVID-19-Test
Für die Einreise besteht eine Testpflicht für alle nicht vollständig geimpften Reisenden ab fünf Jahren, ungeachtet ihrer Staatsangehörigkeit. Es gelten die veröffentlichten Regelungen der kanadischen Regierungen für die Anforderungen an den Test.

Reisende, die ein positives PCR-Testergebnis haben, bei der die Abstrichentnahme 10 bis 180 Tage vor der Einreise erfolgte, erfüllen ebenfalls die Test-Anforderungen vor der Einreise.

Nicht vollständig geimpfte Reisende müssen sich weiterhin bei Einreise am jeweiligen internationalen Flughafen einem PCR-Test unterziehen. Anschließend müssen sie sich in 14-tägige Quarantäne begeben. Gegen Ende der Quarantäne müssen alle Reisenden einen von der kanadischen Regierung bereitgestellten COVID-19-Schnelltest als Selbsttest vornehmen. Auch vollständig Geimpfte werden stichprobenweise einem PCR-Test bei Einreise unterzogen, müssen sich bis zum Vorliegen des Ergebnisses jedoch nicht in Quarantäne begeben.

3. Impfung
Alle Reisende müssen einen Impfnachweis eines anerkannten Impfstoffes in Papier- oder digitaler Form in englischer oder französischer Sprache bzw. in amtlicher Übersetzung vorlegen. Dabei muss die letzte erforderliche Dosis spätestens 14 Tage vor Einreise verabreicht worden sein. Impfungen außerhalb Kanadas werden anerkannt, soweit der Impfnachweis in ArriveCAN in französischer oder englischer Sprache bzw. mit einer beglaubigten Übersetzung ins Französische oder Englische hochgeladen wird.

4. Quarantäne
Für vollständig geimpfte Einreisende entfällt die Quarantäne. Dennoch müssen alle Reisende vor der Einreise vorsorglich geeignete Pläne für die Quarantäne treffen. Die kanadische Regierung rät Reisenden, sich ergänzend über abweichende Regelungen in den jeweiligen Provinzen zu informieren.

5. Kinder und weitere Ausnahmen

6. Regelung für die Ausreise aus Kanada
Die Ausreise aus Kanada ist für nicht vollständig geimpfte Personen, die nicht dauerhaft in Kanada leben, während einer nunmehr verlängerten Übergangsfrist bis zum 31. August 2022 möglich. Dafür muss das negative PCR-Test-Ergebnis vorgelegt werden. Der Test darf bei Reiseantritt nicht älter als 72 Stunden sein. Nach Ablauf der Frist ist eine Ausreise für diese Personengruppe nicht mehr möglich.

Gemäß den Anforderungen von Transport Canada müssen Reisende beim Check-in mit dem ausgefüllten Formblatt bestätigen, dass sie über die notwendigen Dokumente und Berechtigungen für die Ausreise verfügen, bevor sie den Sicherheitsbereich eines kanadischen Flughafens betreten.

-> Das Formblatt finden Sie hier.

7. Ausnahmegenehmigungen Covid-19 Impfnachweis

Bitte senden Sie die ausgefüllten Formulare spätestens 14 Tage (Antrag 1) bzw. 21 Tage (Antrag 2+3) vor Abflug an: specialassistance@condor.com. Dort werden Ihre Unterlagen geprüft und genehmigt.
Führen Sie bitte folgende Dokumente auf Ihrer Reise mit sich und legen Sie diese Dokumente beim Check-in vor.

  • 3 Kopien der Ausnahmegenehmigung
  • sowie einen negativen PCR-Test (max. 72 Stunden vor Abflug alt)
  • oder einen Genesenennachweis (positiver PCR-Test zwischen 10 und 180 Tage alt)

Weitere informationen zu den Einreisebestimmungen für Kanada finden Sie hier.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Kanada

 

Kuba

Um unnötigen Kontakte bei Zahlungsvorgängen zu vermeiden, müssen Einreisende über eine gültige Kreditkarte verfügen. Sollten Sie über keine Kreditkarte verfügen, können Sie aufladbare Kreditkarten ab 29€ am Flughafen bei der Reisebank erwerben.

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Kuba nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Einreise

  • Seit 6. April 2022 muss weder ein im Ursprungsland durchgeführter Test auf COVID-19 (Antigen-Test oder PCR-RT) noch ein Nachweis über die Impfung gegen COVID-19 erfolgen. Somit ist die Einreise für Ungeimpfte ohne Nachweise möglich. Im Verdachtsfall oder bei Reisenden aus Ländern mit erhöhtem Infektionsrisiko können weiterhin PCR-Tests bei der Einreise vorgenommen werden.
  • Alle Einreisenden müssen eine Erklärung zum Gesundheitszustand (Declaración Jurada de Salud) abgeben. Diese ist seit 1. Januar 2022 verpflichtend online über das System DViajeros (gob.cu) einzureichen. Ein Nachweis über die erfolgte Registrierung muss beim Check-in und bei der Ankunft auf Kuba vorgelegt werden.
  • Kubanische Staatsangehörige mit gewöhnlichem Aufenthaltsort in Kuba müssen sich innerhalb von 48 Stunden nach Einreise bei ihrem zuständigen Arzt oder der zuständigen Gesundheitsbehörde melden. Sind sie nicht geimpft, erfolgt bei Einreise ein PCR-Test. Es besteht die Verpflichtung, eine Quarantäne von acht Tagen in einem dafür vorgesehenen Hotel einzuhalten, wobei der Reisende die Kosten für die Unterbringung und den Transport zu tragen hat. Am siebten Tag wird eine neue Probe entnommen, die bei negativem Befund am achten Tag die Aufhebung der Quarantäne ermöglicht.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

  • Kubaner, die ihren ständigen Wohnsitz in Kuba haben und keinen Habilitacion-Aufkleber in ihrem Reisepass haben,

a) können mit einem abgelaufenen Reisepass und ohne Prorroga fliegen.
b) können fliegen, wenn der Reisepass in den letzten 2 Jahren ausgestellt wurde, eine Prorroga ist nicht erforderlich.

  • Kubaner mit ständigem Wohnsitz in Deutschland oder anderen Ländern, die keinen Habiltacion-Aufkleber haben, können ohne Prorroga fliegen.
  • Kubaner mit ständigem Wohnsitz im Ausland, mit einem Habilitacion-Aufkleber, müssen eine gültige Prorroga und einen Reisepass haben.
  • Kubaner mit Migrationsstatus mit einem Habilitacion-Aufkleber -> Müssen über eine gültige Prorroga und einen gültigen Reisepass verfügen.

Bei Fragen, ob ein Gast ohne Prorroga befördert werden darf, wenen Sie sich bitte an das Konsulat in Bonn: E-Mail: Consuladobonn@de.embacuba.cu.

  • Innerhalb des Flughafens besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske.
  • Außerdem müssen Sie bei der Ankunft auf Kuba eine Auslands-Krankenversicherung gegen Covid-19 nachweisen können. Alternativ kann eine kubanische Krankenversicherung für Covid-19 am Flughafen in Kuba für 30 US Dollar erworben werden.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des kubanischen Gesundheitsministeriums.

Vorläufige Reisepässe

Für die Einreise ist ein ordentlicher Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs Monaten akzeptiert. Vorläufige deutsche Reisepässe werden von den kubanischen Behörden nicht explizit erlaubt.

Einreisekarten

In unseren Flugpreisen nach Kuba sind die Kosten für die Einreisekarte nicht enthalten. Sie erhalten die Einreisekarten für 25,00 Euro in Frankfurt am Condor Ticketschalter sowie im Transitbereich am Frankfurter Flughafen, wenn Sie mit einem Zubringer nach Frankfurt anreisen.

Sollten Sie Ihren Urlaub über einen Reiseveranstalter gebucht haben, informieren Sie sich bitte bei diesem über die gültigen Preise für Einreisekarten.

Krankenversicherungsschutz

Alle Kubareisende sind verpflichtet, bei Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen. Wenn möglich sollten die von Ihrer Versicherung ausgestellten Begleitpolicen in spanischer Sprache ausgestellt werden, solche in deutscher oder englischer Sprache werden von den Behörden aber auch anerkannt.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Kuba
 

Reisende, die zum Zeitpunkt der Einreise über keinen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen, können eine von einer kubanischen Versicherung ausgestellte Police am Flughafen abschließen.

Libanon

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in den Libanon nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise online auszufüllen

  • Alle Gäste ab 12 Jahren, die in den Libanon reisen, müssen sich online registrieren. Bei der Registrierung müssen entsprechende Nachweise über den Impfstatus, den Genesenenstatus und/oder ein aktuelles COVID-19-Testergebnis hochgeladen werden. Grundsätzlich muss das negative Ergebnis eines höchstens 48 Stunden vor Einstiegszeit (Boarding) entnommenen PCR-Tests oder eines höchstens 24 Stunden vor Einstiegszeit (Boarding) erfolgten Antigen-Schnelltests von einer offiziellen Stelle (mit QR-Code) hochgeladen werden.
  • Ausgenommen von der Pflicht zum Nachweis eines negativen Testergebnisses vor Einreise sind seit dem 1. März 2022 jedoch alle Personen mit vollständigem Impfschutz (d.h. Personen deren letzte Impfung/Booster-Impfung weniger als sechs Monate zurückliegt). Entsprechende Nachweise sind hochzuladen.
  • Auch Personen, die innerhalb einer Woche nach Ausreise aus dem Libanon wieder dorthin zurückreisen sind von der Pflicht zur Vorlage eines negativen Testergebnisses bei der Wiedereinreise ausgenommen. Jedoch sind entsprechende Nachweise der vorherigen Einreise in der Online-Plattform hochzuladen.
  • Seit dem 1. März 2022 entfällt das bisherige PCR-Testerfordernis bei Ankunft in Beirut für alle Reisenden.

Weitre Information erhakten Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.

Transit nach Syrien
Fluggäste, die im Transit über Beirut nach Syrien müssen spätestens 48 Stunden vor Abflug ein negatives COVID-19 PCR-Testergebnis vorweisen können und sich bei Ankunft auf eigene Kosten einem COVID-19 PCR-Test unterziehen. Dies gilt nicht für Fluggäste :

  • mit einer COVID-19-Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage und höchstens 6 Monate vor dem Abflug vollständig geimpft wurden; oder
  • mit einer COVID-19-Impfbescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie mindestens 14 Tage vor dem Abflug vollständig geimpft waren und eine Auffrischungsdosis erhalten haben.
  • Fluggäste, die jünger als 12 Jahre sind.

Malediven

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die Malediven nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen. Darüber hinaus müsse Sie folgende Dokumente mit sich führen:

  • Eine Buchungsbestätigung in einem Resort über die gesamte Dauer des Aufenthalts muss vorgelegt werden.
  • Abgabe einer elektronischen Einreiseerklärung. Diese muss innerhalb von 48 Stunden vor Abflug auf der Internetseite der maledivischen Grenzbehörden ausgefüllt werden.
  • Die maledivische Regierung empfiehlt Reisenden die Nutzung der lokalen Tracing-App TraceEkee.
  • Bei Einreise erfolgen Temperaturmessungen. Reisende mit COVID-19-Symptomen müssen sich einem kostenpflichtigen PCR-Test am Flughafen unterziehen. Darüber hinaus können stichprobenartige, kostenlose Tests durchgeführt werden.

Bitte informieren Sie sich zusätzlich über die aktuellen Einreisebestimmungen auf der Webseite der maledivischen Regierung.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Malediven

Mauritius

Einreise

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Mauritius nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Darüber hinaus beachten Sie bitte folgendes:

Die Einreise nach Mauritius ist für Ausländer grundsätzlich möglich. Je nach Impfstatus gelten unterschiedliche Einreise- und Aufenthaltsmodalitäten.

Unter Anderem gilt:

  1. Geimpfte Reisende benötigen für die Einreise nach Mauritius keinen negativen PCR-Test mehr.  Allerdings ist ein COVID-19-Schnelltest bei Ankunft (Tag 0) auf Mauritius erforderlich.
     
  2. Ungeimpfte Reisende können lediglich sog. 14-tägige Quarantäne-Aufenthalte in einem offiziellen Quarantänehotel buchen.
     
  3. Ferner müssen alle Reisenden vor oder während ihres Fluges nach Mauritius das obligatorische all-in-one-travel-form ausfüllen, welches bei der Ankunft am Flughafen Mauritius den Einwanderungs- und Gesundheitsbehörden zu übergeben ist.

Mexiko

Einreisebestimmungen

  • Ihr Reisepass sollte noch sechs Monate gültig sein.
  • Deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige, die als Touristen nach Mexiko reisen, können ohne ein Visum einreisen.
  • Für die Einreise nach Mexiko müssen Sie eine Touristenkarte ausfüllen, die maximal 180 Tage gültig ist.
  • Die Touristenkarte wird bei der Einreise gestempelt und sollte danach sicher verwahrt werden, denn sie muss bei der Ausreise aus Mexiko wieder vorgelegt werden.
  • Eine Zusammenfassung von Familien oder Gruppen auf einer Touristenkarte ist nicht möglich.

Einreise

Bitte beachten Sie, dass Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Mexiko nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Die mexikanischen Gesundheitsbehörden fordern derzeit keine Bescheinigung über den Gesundheitszustand oder Testergebnisse. Quarantänemaßnahmen sind nicht vorgesehen. Es wird jedoch vermehrt Fieber gemessen und es ist möglich, dass sich Reisende einer Untersuchung unterziehen müssen, wenn sie Symptome zeigen.

Buchen Sie direkt den nächsten Urlaubsflug mit Ziel: Mexiko
 

Region Kurdistan-Irak

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die Region Kurdistan-Irak nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.
Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vorzulegen::

Alle Passagiere ab 12 Jahren müssen eine Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass sie vollständig geimpft sind. Die vollständige Impfung ist mit einem QR-Code wie z.B. im Europäischen Impfzertifikat nachzuweisen.

Reisende, bei denen nachweislich aus medizinischen Gründen eine Impfung nicht möglich ist, können mit einem negativen PCR-Test, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden ist, einreisen. Das Ergebnis muss bei Einreise ausgedruckt in englischer oder arabischer Sprache vorliegen.

Für die Quarantäne-Vorschriften wird auf die jeweils aktuellen Regelungen des Gesundheitsministeriums der kurdischen Regionalregierung verwiesen. Ein- und Ausreisemöglichkeiten an den Landgrenzen Iraks sind weiterhin stark eingeschränkt.

Seychellen

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die Seychellen nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.
Darüber hinaus sind Sie verpflichtet, folgende Dokumente vor der Einreise online auszufüllen

1. Einreiseanmeldung

Hierfür werden Reisepass, Passbild, Kontaktdaten, Flugdaten, Nachweis zu allen (zertifizierten) Unterkünften, negatives PCR-Testergebnis, Impfnachweis (sofern vorhanden), Auslandskrankenversicherungsnachweis mit COVID-19 Deckung und Kredit- oder Bankkarte benötigt. Die Bearbeitung kann bis zu neun Stunden dauern. Bei der Einreise wird ein Gesundheitscheck durchgeführt.

2a. COVID-19 Test
Zur Einreise muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der bei Abflug nicht älter als 72 Stunden sein darf oder ein negativer Antigentest, der innerhalb von 24 Stunden vor dem Abflug aus dem Herkunftsland durchgeführt wurde. Kinder unter zwei Jahren ohne erkennbare Symptome sind ausgenommen.

2b. Genesenennachweis
Reisende, die im Zeitraum von zwei bis 12 Wochen vor Abreise mit COVID-19 infiziert waren, können alternativ einen maximal 72 Stunden alten negativen Antigentest zusammen mit dem positiven Testergebnis und einem Genesungsnachweis vorweisen.

2c. Impfbescheinigung
Alternativ können Reisende eine Impfbescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass sie die ersten beiden Dosen des Impfstoffs erhalten haben - einschließlich einer Auffrischungsdosis nach sechs Monaten seit Abschluss der ersten beiden Dosen. Passagiere zwischen 12 und 18 Jahren gelten nach Abschluss von 2 Dosen als vollständig geimpft.

Nr. 2 a-c  gilt für alle Passagiere ab 12 Jahre.

Vereinigte Staaten von Amerika (USA) & Hawaii

Einreise in die USA

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise in die USA nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Vollständig geimpfte Reisende aus der EU, dem Vereinigten Königreich und weiteren Ländern dürfen seit dem 8. November 2021 wieder in die USA einreisen. Von dem Impferfordernis sind Personen unter 18 Jahren ausgenommen.

  • Alle Passagiere müssen das englische Attestation Formular (PDF - 5 Seiten) in zweifacher Ausfertigung ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und mit sich führen. -> direkter Download Attestation
  • Für alle Reisenden (einschließlich geimpfter Personen) in die USA gilt die Verpflichtung, einen negativen Corona-Test (PCR-Test, Antigen-Schnelltest, TMA-Test oder LAMP-Test) nachzuweisen, der nicht älter als einen Kalendertag vor Abflug sein darf. Davon ausgenommen sind Kleinkinder unter zwei Jahren.
  • Seit dem 8. November verschärft das neue System diese Anforderungen, so dass nicht Geimpfte bestätigen müssen, einen negativen Test innerhalb von 3-5 Tagen nach der Einreise, durchzuführen. Und zudem in Selbstisolation gehen, soweit der Test positiv ist oder die Person Corona-Symptome entwickelt.

    Ausgenommen von der Testpflicht sind Personen, die innerhalb der vergangenen 90 Tage vor Abreise mit COVID-19 infiziert waren. Diese müssen der Fluggesellschaft ihren positiven COVID-19-Test, der nicht älter als 90 Tage sein darf sowie eine ärztliche Bescheinigung vorlegen.

  • Während des Fluges und an den Flughäfen besteht Maskenpflicht. Die Weigerung, eine Maske zu tragen, stellt einen Verstoß gegen das Bundesgesetz dar und kann zur Nichtbeförderung, zum Verlassen des Flugzeugs und/oder zur Verhängung von Strafen gemäß Bundesgesetz führen. Kinder unter zwei Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.
  • Bitte beachten Sie Quarantäneempfehlungen der „Centers for Disease Control and Prevention“ (CDC), die sonstigen Einreisevorschriften, sowie die jeweiligen Quarantänebestimmungen auf bundesstaatlicher und lokaler Ebene.

Einreise nach Hawaii

Bitte beachten Sie, dass die Registrierung Ihrer Daten bei der Buchung Ihres Fluges für die Einreise nach Hawaii nur einen Teil der Auflagen darstellt, die Sie aufgrund der aktuellen Sondersituation erfüllen müssen.

Für die Einreise nach Hawaii muss ein Save Travel Account eröffnet werden. Es gilt für Reisende, die nicht direkt aus dem Ausland einreisen, grundsätzliche eine 10-tägige Absonderungspflicht. Diese entfällt bei Vorlage eines negativen Tests eines vertrauenswürdigen Test- und Reisepartners, welcher höchstens 72 Stunden vor Flugantritt nac Hawaii zurückliegt oder einer Impfung mit einem in den USA anerkannten Impfstoff (derzeit: Pfizer-BioNTech, Moderna und Johnson&Johnson / Janssen).  Wer vor der Abreise kein negatives Testergebnis oder keine zugelassene Impfung vorweisen kann, muss bei der Ankunft in eine 10-tägige Quarantäne gehen.

Das negative Testergebnis muss bei Safe Travels hochgeladen oder vor der Abreise ausgedruckt werden und bei der Ankunft in Hawaii in Papierform vorliegen. Der Staat Hawaii akzeptiert auch Testergebnisse, die von Digital Health Pass Partners digital validiert wurden.

Secure Flight Daten & API

Speziell auf Flügen in die USA/Puerto Rico (Ein- u. Ausreise, Zwischenlandung) und einigen USA-Überflugzielen ist Condor verpflichtet, von jedem Gast sogenannte Secure Flight-Daten sowie erweiterte Passagierinformationen (API) zu übermitteln.

Weiterempfehlen