Reiseinformationen

Aktuelle Meldungen

Hier erfahren Sie die neuesten Meldungen rund um den Flugbetrieb und andere wichtige Neuigkeiten. 

Einschränkungen im Flugbetrieb von und nach Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura und La Palma

Extremwetterbedingungen auf den Kanarischen Inseln: 

Aufgrund des Wetterphänomens „Calima“, Sandstaub in der Luft, herrschen auf den Kanarischen Inseln derzeit extrem schlechte Sicht- und Witterungsbedingungen, die den gesamten Flugverkehr vor Ort stark einschränken. Starts und Landungen auf den Kanaren sind aus Sicherheitsgründen zeitweise ausgesetzt.
 
Auch Condor-Gäste können daher von einer Flugverspätung betroffen sein. Wir bitten alle Passagiere, die einen Flug von Deutschland auf die Kanarischen Inseln oder umgekehrt antreten, sich vor Anreise zum Flughafen über ihren Flugstatus zu informieren. Gäste, die eine Pauschalreise gebucht haben, wenden sich bitte direkt an ihren Reiseveranstalter.
 
Wir entschuldigen uns in aller Form für die Unannehmlichkeiten unserer Gäste und setzen alles daran, diese so gering wie möglich zu halten.
 
Status: 23. Februar 2020

Reaktives Wording zu geänderten Einreisebestimmungen (Corona Virus)

Wir bitten alle Gäste, sich vor Antritt ihrer Reise über gegebenenfalls angepasste Einreisebedingungen am Zielort ihrer Reise zu erkundigen. Aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus haben verschiedene Länder, darunter die USA sowie einzelne Inseln in der Karibik und im Indischen Ozean, Restriktionen für die Einreise veröffentlicht. Gäste, die sich in den letzten 14 Tagen in China aufgehalten haben oder Inhaber eines chinesischen Passes sind davon besonders betroffen.

Derzeit haben unter anderem folgende Destinationen, die Condor anfliegt, ihre Einreisebestimmungen angepasst:

• USA: alle Flughäfen
• Malediven (MLE)
• Mauritius (MRU)
• Seychellen (SEZ)
• Jamaika (MBJ)
• Grenada (GND)
• Tobago (TAB)
• Kapstadt (CPT)

Diese Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ebenso sind kurzfristige Änderungen der Bestimmungen möglich. Auch Gäste, die zu anderen Destinationen fliegen, bitten wir daher, sich über die Einreisebestimmungen zu informieren, bevor sie ihre Reise antreten.

Status: 05. Februar 2020

Sturmwarnung mit möglichen Einschränkungen des Flugbetriebs

Wegen des Sturmtiefs „Sabine“ kann es von Sonntag, 9. Februar, bis Dienstag, 11. Februar, in ganz Deutschland zu orkanartigen, schweren Sturmböen kommen, die auch im europäischen Luftverkehr zu Beeinträchtigungen führen können. Wir bitten alle Kunden, sich vor Anreise zum Flughafen über ihren Flugstatus zu informieren und zusätzliche Zeit für ihre Anreise einzuplanen. Besonders Rail&Fly-Gäste planen bitte mehr Zeit für die Anreise zum Flughafen ein. Gäste, die eine Pauschalreise gebucht haben, wenden sich bitte direkt an ihren Reiseveranstalter.

Status: 08. Februar 2020

PGL ist neuer strategischer Investor der Condor

Die Polish Aviation Group (PGL), Eigentümer der polnischen Airline LOT, hat einen Vertrag zur Übernahme von Condor unterzeichnet und damit unsere Zukunft als Deutschlands beliebtester Ferienflieger nachhaltig gesichert.

Mit PGL als starkem Investor und den beiden erfolgreichen Airlines LOT und Condor unter einem Dach entsteht eines der führenden europäischen Luftfahrtunternehmen.

Für Sie als Kunde gibt es nur Vorteile: Condor bleibt Condor. Sie genießen auch weiterhin die gewohnte Qualität, den Service und die Zuverlässigkeit, die Condor zur führenden Marke für Ferienflüge in Europa gemacht haben, und profitieren von den Wachstumschancen, die sich mit dieser neuen Partnerschaft bieten.

Rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken Ihnen von Herzen für Ihre Treue und freuen sich darauf, Sie in Zukunft weiterhin an die schönsten Urlaubsziele weltweit zu fliegen.

Zum Condor Newsroom