USA & Kanada

Einreisebestimmungen für Kanada

Wer nach Kanada fliegt, muss für alle Abflüge ab dem 15. März 2016 in der Regel eine elektronische Reiseanmeldung (eTA) durchführen.

Reisepass

Für die Einreise nach Kanada benötigen Reisende einen eigenen maschinenlesbaren Reisepass. Für deutsche Staatsangehörige ist der bordeaufarbene Europass zulässig.

Bitte beachten Sie: Kinder und Kleinkinder benötigen seit dem 26. Juni 2012 ein eigenes Ausweisdokument. Die Eintragung in den Reisepass der Eltern ist nicht mehr zulässig.

Bitte beachten Sie, dass für Transit Gäste die gleichen (strengen) US-Einreisebestimmungen gelten, wie für USA-Gäste: z. B. bei Rückflügen ab Whitehorse mit Zwischenstopp in Anchorage und Fairbanks.

Diese Regelung gilt auch für alle Gäste die eine Kanada- / USA-Kombination gebucht haben und deren Rückflug in den USA beginnt.

Auch Kinder (2 bis 12 Jahre) und Babys (bis 2 Jahre) benötigen in diesen Fällen einen maschinenlesbaren Ausweis.

Elektronische Reiseanmeldung eTA

Für alle Staatsangehörigen aus Ländern ohne Visumspflicht ist für alle Abflüge ab 15. März 2016 rechtzeitig vor Reisebeginn eine online-basierte Reiseerlaubnis einzuholen. Die „eTA“ genannte Reiseerlaubnis (Electronic Travel Authorization) muss von jedem Reisenden – auch von Kindern – aus einem Land ohne Visumspflicht unter http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta-start.asp beantragt werden. Wir empfehlen, den Antrag bis 72 Stunden vor Abflug auszufüllen. Bei späteren Anmeldungen kann eine rechtzeitige Bearbeitung des Antrags durch die kanadischen Behörden nicht mehr garantiert werden.

Bitte beachten Sie, dass fehlerhafte oder unvollständige Angaben bei der eTA Anmeldung zum Beförderungsausschluss führen. Wir empfehlen, zur Registrierung ausschließlich den angegebenen offiziellen Link der CIC (Citizenship and Immigration Canada) zu verwenden.

Benötigt werden für den Antrag ein gültiger Reisepass, eine E-Mail-Adresse und eine Kreditkarte zur Zahlung der Gebühr. Bitte beachten Sie, dass das Online-Formular zur Beantragung der eTA Reiseerlaubnis aktuell nur in englischer oder französischer Sprache zur Verfügung steht. Für eine Anleitung in deutscher Sprache haben die kanadischen Behörden folgende Anleitung bereitgestellt.

Bitte beachten Sie: Für deutsche Passnummern werden die Buchstaben "O" und "I" nicht verwendet. Im Zweifelsfall ist es also eine Null (0) beziehungsweise eine Eins (1).

Gebühren und Ablauf

Für den eTA Antrag wird von der kanadischen Behörde „Citizenship and Immigration Canada“ (CIC) eine Gebühr in Höhe von 7,00 Kanadischen Dollar (CAD) erhoben. Die Gebühr für den elektronischen Antrag auf Reisegenehmigung muss per Kreditkarte bezahlt werden. Das eTA System nimmt derzeit folgende Kreditkarten an: Visa, MasterCard oder American Express. Wenn Sie innerhalb der fünfjährigen Gültigkeit eines bestehenden eTA Antrages Ihren Reisepass neu beantragen, müssen Sie ein neues kostenpflichtiges Formular ausfüllen. Innerhalb der fünfjährigen Gültigkeit gilt die erteilte Reisegenehmigung für unbegrenzte Einreisen. Nach erfolgter Beantragung erhalten Sie eine E-Mail mit Ihrem eTA Status, den Sie jederzeit online überprüfen können.

Der Status Ihrer eTA Registrierung wird am Check-in überprüft. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Gäste mit dem Status „eTA OK“ zum Check-in akzeptieren dürfen und für die Beurteilung die im eTA System hinterlegten Informationen ausschlaggebend sind. Gäste mit einem anderen Status als „eTA OK“ müssen wir leider von der Beförderung ausschließen. Bitte beachten Sie außerdem, dass eine erfolgreiche eTA Registrierung jedoch keine Einreiseerlaubnis für Kanada garantiert. Die Entscheidung über die Erlaubnis oder Verweigerung der Einreise obliegt nach wie vor der kanadischen Einreisebehörde am Zielflughafen. Gäste, die bei der Registrierung den Status „eTA NOT OK“ erhalten, werden gebeten, sich an die Kanadische Botschaft oder ein kanadisches Konsulat zu wenden.

Länder, deren Staatsangehörige eine „eTA“ Reiseerlaubnis beantragen können:

Andorra, Antigua & Barbuda, Australien, Bahamas, Barbados, Belgien, Brunei, Chile, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Japan, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Papua-Neuguinea, Polen, Portugal, Salomonen, Samoa, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Südkorea, Taiwan, Tschechien, Ungarn und Zypern.