ConTribute

Aus Fremden werden Freunde

Condor ist in der ganzen Welt zu Hause. Mit unseren Flügen bringen wir Urlaubern ferne Länder und fremde Kulturen nahe. Deshalb liegt uns der Austausch zwischen uns und den unterschiedlichen Kulturen sehr am Herzen.

Alle Projekt im Überblick

Ausbildung von Feuerwehrkräften in Kenia

Condor Pate Michael Wagner, Flugbegleiter bei Condor, ist Mitglied der Feuerwehr seines Heimatortes sowie Rettungssanitäter.

Er engagiert sich bei der Ausbildung der Feuerwehrleute in Mombasa sowie deren Ausstattung mit notwendigem Equipment.

Neue Feuerwehrmänner für Mombasa!

Wir helfen in Afrika e.V. in Kenia

Der gemeinnützige Verein ‚Wir helfen in Afrika e.V.‘ hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in Afrika Bildung zu ermöglichen. Der in Gelnhausen ansässige Verein wurde  im Jahre 2010 gegründet. Zuvor war dieser bereits 20 Jahre lang als private Initiative aktiv.

Im Mittelpunkt steht der Kwale District in Kenia, südlich von Mombasa. Dort werden die Projektziele des Vereins in Schulen und Krankenstationen verwirklicht – Kinder mit geringen Bildungschancen werden in Form von Schulpatenschaften auf ihrem Weg ins Leben begleitet.

Der Verein arbeitet ehrenamtlich, besteht aus 70 Vereinsmitgliedern und vielen weiteren Projektfreunden – unter denen auch das ConTribute Team von Condor. Vereint wird in erster Linie folgender Grundsatz befolgt: „Afrika braucht nicht den Fisch, sondern das Netz!“ – dieses Netz gilt es, bereitzustellen.

Mehr Informationen unter: www.wirhelfeninafrika.de

St Joseph House of Hope

Seit 27 Jahren leistet der „Freundeskreis Ostafrikahilfe“ Hilfe für die Menschen einer der ärmsten Landstriche Kenias.

War in den ersten 15 Jahren insbesondere die Hilfe zur Verbesserung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung im Vordergrund der Bemühungen, so hat sich nun der Schwerpunkt auf die schulische und berufliche Ausbildung der vielen jugendlichen Menschen verlagert.

Schon vor Jahren richtete der Freundeskreis Ostafrika zusammen mit Caroline Karuri-Bockle eine Schneiderlehrwerkstatt ein. Später bauten sie auch ein festes Haus für die Schneiderlehrlinge, das jetzt auch eine Elektrikerlehrwerkstatt aufgenommen hat. 

Eine Computerklasse und zwei große Lehrwerkstätten für Metallwerker und Schreiner erweiterten im Laufe der Zeit das Angebot im St. Joseph’s House of Hope. Ganz neu ist die Lehrwerkstatt für Automechaniker und eine Klasse für kaufmännische Lehre. Bisher gibt es damit Ausbildungsplätze für 60 Jugendliche. 

Koordinator der Berufsschule ist Mbarak Hamis, ein Waisenkind, dessen Leben vom Freundeskreis seit dem Tod seiner Eltern finanziert wurde, und der mit großen Erfolg seine Schule und sein Studium abgeschlossen hat und nun als Lehrer der Elektrikerklasse arbeitet.

Ansprechpartner:

Condor Flugdienst GmbH
Condor Platz
60549 Frankfurt am Main 
Deutschland

E-Mail: contribute@condor.com