Flüge nach Kolumbien

Flüge nach Kolumbien werden immer beliebter, denn das Land hat sich seit dem Ende der inneren Unruhe zu einer gefragten Touristendestination entwickelt: Wunderschöne Strände an gleich zwei Küsten, aufregende Dschungelregionen im Landesinneren, schmucke Kolonialstädte und die aufregende Hauptstadt Bogota – aufgrund ihrer vielen Universitäten und Museen oft als Athen von Südamerika bezeichnet – sind nur vier der vielen Gründe, einen Flug nach Kolumbien zu buchen.

Bogota im Hochland der Anden ist das am häufigsten angeflogene Ziel in Kolumbien. Das touristische Juwel in der Krone des Landes ist jedoch die wunderschöne Kolonialstadt Cartagena an der Karibikküste, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Nur wenig erforscht sind die Regenwälder im kolumbianischen Teil des Amazonasgebietes, die zu den artenreichsten Regionen der Erde gehören - ein echtes Erlebnis für Naturliebhaber und Abenteuerlustige!

Die nächsten Flüge nach Kolumbien

Fakten zum Flug

Flüge nach Kolumbien steuern zumeist den El Dorado International Airport der Hauptstadt Bogota an, von wo Verbindungen in alle Teile des Landes bestehen. Der wichtigste Flughafen Kolumbiens ist Sitz und Hub der einheimischen Airlines Avianca und Copa Airlines und liegt etwa 8 Kilometer außerhalb des Zentrums. Die beste Option nach dem langen Flug nach Kolumbien ist das Taxi, das Sie in nur 20 Minuten für wenig Geld ins Stadtzentrum bringt.

Weitere wichtige Flughäfen gibt es in Cartagena an der Karibikküste, in Medellin und Calí, dem Tor zu den Stränden des Pazifiks. Auch hier sind Taxen generell die beste Option, um vom Flughafen zum gewünschten Hotel zu gelangen. In Medellin, der zweitgrößten Stadt des Landes, fahren Sie günstige Minibusse zur nächsten Metro-Station. Ein direkter Flug nach Kolumbien dauert etwa elf bis zwölf Stunden ab Frankfurt, bei Umsteigeverbindungen entsprechend länger.

Top 5 Ausflugstipps

Weiterempfehlen: