Suche

Mandelblüte auf Mallorca: Die besten Tipps für deinen Urlaub

Aktivreise // Mallorca // Reisetipp

Condor Redaktion / Reiseziele / 23. November 2020

Während es bei uns im Januar noch kalt und grau ist, fängt auf Mallorca die ganze Insel an zu blühen. Die Mandelblüte sorgt für ein einmaliges Naturschauspiel und zieht jährlich Tausende von Besuchern an.

Foto: Herbert Heigl

Mandelblüte auf Mallorca: Tipps von einer Einheimischen

Wir haben unsere Kollegin Ruth, die schon fast 7 Jahre auf Mallorca wohnt, nach ihren Tipps gefragt:

Die beste Reisezeit für die Mandelblüte

Die Mandelblüte auf Mallorca dauert von Mitte/Ende Januar bis Ende Februar/Anfang März. Die genaue Dauer ist immer abhängig vom Klima. Je wärmer bzw. je milder der Winter ist, umso früher fangen die Mandelbäume an zu blühen.

Die sicherste Zeit, die Mandelblüte zu erleben, ist Anfang Februar. Aber generell kann sich die Mandelblüte auch auf einer so kleinen Insel wie Mallorca von Region zu Region unterscheiden. Generell fangen die Mandelbäume in den flachen und etwas milderen Regionen wie zum Beispiel im Osten von Mallorca früher an zu blühen als in der bergigen Regionen des Tramuntana Gebirges.

Wir fliegen euch ab Anfang Februar nach Mallorca.

Die besten Orte für die Mandelblüte

Mandelbäume finden sich eigentlich fast überall auf der Insel. An ein paar Orten bzw. Regionen ist es meiner Meinung aber besonders schön:

Die Küste von Portocolom bis Cala Millor

Die meisten Mandelbäume findet man an der Küste von Portocolom bis nach Cala Millor sowie in der Gegend rund um Llucmajor und Manacor. Auf der Straße von Sant Llorenc nach Son Servera kann man die Mandelbäume zum Beispiel sehr schön sehen, genauso wie auf der Straße zur Cala su Nau.

Mit der Bahn von Palma nach Soller

Eine Fahrt für Genießer ist die Fahrt mit dem „Roten Blitz“ von Palma nach Soller. Der Zug fährt in Palma, in der Nähe vom Plaça d’Espanya ab und ist allein schon ein Highlight. Auf der Fahrt, die ca. 1 Stunde dauert, genießt ihr zudem einen herrlichen Blick auf das Tramuntana Gebirge und die blühenden Mandelbäume.

Ebenfalls im Tramutana Gebirge und ebenfalls ein Highlight sind die Straßen zu den wunderhübschen Bergdörfern Valldemossa und Fornalutx. Die kurvigen Straßen sind allein schon ein Erlebnis, mit den blühenden Mandelbäumen ein unvergessliches.

Die Madelblüte von oben genießen

Einen herrlichen Blick von oben auf die Mandelbäume genießt ihr zum Beispiel vom Puig de Randa in Llucmajor oder vom Kloster Ermita de Bonany, was sich auf einem Hügel zwischen Petra, Villafranca de Bonany und Sant Joan befindet. Auch vom Kloster Santuari de San Salvador in Felanitx ist der Blick wunderschön.

Leckere Mandelprodukte für große und kleine Gourmets

Mandeln sind ja allein schon ein leckerer und gesunder Snack. Über die Jahrhunderte haben die Mallorquiner ein paar Köstlichkeiten entwickelt, die ihr unbedingt probieren solltet:

Der Mandelkuchen oder auch „Gató d’ametlles“ ist ein saftiger, mehlfreier Kuchen, den man auch gerne zusammen mit Eis genießt – natürlich mit Mandeleis.

Wer etwas Hochprozentiges bevorzugt, der sollte den Mandellikör Flor d’Amentella probieren.

Den Mandelduft mit nach Hause nehmen

Wer den Duft der Mandelblüte mit nach Hause nehmen möchte, der sollte sich das Parfüm Flor d’Ametler kaufen. Das wird nämlich aus mallorquinischen Mandelbüten hergestellt und duftet wunderbar.

Buch dir jetzt deinen Flug nach Mallorca!


Schlagwörter: , ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Mallorca – die Top 15 Tipps für Entdecker

Nächster Artikel

Wanderurlaub auf Kreta





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.