Suche

Nach der Reise ist vor der Reise – Tipps gegen Urlaubsblues

Tipps & Tricks // Condor Redaktion // 26. Juli 2022

Wieder zuhause angekommen, werden die Koffer ausgepackt und die Beine ausgestreckt. Dann wird lebhaft in Erinnerungen geschwelgt: An den Sand zwischen den Zehen und an die Meeresbrise auf der Haut, an erfrischende Cocktails mit einmaligem Ausblick und an den köstlichen Zwischenstopp im landestypischen Restaurant, an die durchtanzten Nächte und an die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, an die unbeschwerten Stunden und die vielen bleibenden Eindrücke. Hach! Eigentlich könnte es direkt wieder losgehen.

Warum eigentlich nicht?

Was ihr tun könnt, um den Urlaub nach eurer Rückkehr zu verlängern, bis wir euch endlich wieder bei uns an Bord begrüßen dürfen.

Fotos, Fotos, Fotos

Ob auf dem Handy oder auf der Kamera – was gibt es Schöneres, als sich durch die Urlaubserinnerung zu klicken? Damit die nicht so schnell verblassen, empfiehlt es sich die liebsten Schnappschüsse auszudrucken oder in Fotoalben zu verwandeln. Dann ist auch schnell wieder genug Speicherplatz für die nächste Reise verfügbar.

Karibischer Aperitif

Ein Rezept für einen Nuss-Genuss-Cocktail, mit karibischen Zutaten. Ihr braucht:

  • 50 ml Gin
  • 20 ml Zitronensaft
  • 20 ml Honigwasser
  • 2 Barlöffel Granatapfel
  • 15 ml Lavendelsirup
  • 80 ml Milch
  • 1 kleine Muskatnuss

Für diesen Cocktail zerstampft ihr de Granatapfel, um ihn dann mit Gin, Zitronensaft und Honigwasser in einem Shaker kräftig zu schütteln. Parallel dazu die Milch mit dem Lavendelsirup verrühren und zusammen aufschäumen. Dann füllt ihr sie in ein Glas, toppt sie mit dem Lavendelmilch-Schaum und zu guter Letzt zerreibt ihr die Muskatnuss über der Milchhaube. Et voila – Grenada im Glas!

Griechenland auf dem Teller

Weinblätter gefüllt mit Reis, überbackener Schafskäse und Hirtenbrot mit Tomaten und Zwiebeln – allein an den griechischen Vorspeisen hättet ihr euch satt essen können? Auf die folgte aber im Urlaub sicherlich eine nicht weniger köstliche Hauptspeise, wie zum Beispiel Moussaka, der Auberginenauflauf mit Hackfleisch.

Viele der typisch griechischen Gerichte könnt ihr einfach nachkochen. Verwendet dazu frische Zutaten und im Handumdrehen wird aus grünem Salat, Tomaten, Gurken, Peperoni, roten Zwiebeln, Oliven und Feta-Käse, verfeinert mit Olivenöl und Salz ein fast perfekter griechischer Salat. Wirklich authentisch ist der aber natürlich nur vor Ort ;-) .

Urlaub auf den Ohren

Ein bestimmtes Lied kann euch ebenso in eine Situation zurückversetzen, wie Fotos und Geschmäcker. Jeder Urlaub hat einen Soundtrack, oder nicht?  Also Kopfhörer auf und während ihr euch zurück an den Strand träumt, aktualisiert eure Bucket List mit neuen Zielen und Abenteuern.

Und, wohin geht es als nächstes?

Alle Condor-Ziele findet ihr hier.

+++

Luftsprung für dein Postfach: Melde dich für den Condor Newsletter an.




  • Teile diese Seite:


Condor Redaktion




Vorheriger Artikel

Kroatien erleben: Top Fünf-Erlebnisse in der Kvarner Bucht

Nächster Artikel

Griechenlands Geheimtipp – Kefalonia