Suche

Madeiras unberührte Natur entdecken

Condor Reiseziele // Europa // Condor Redaktion // 28. Oktober 2022

Madeira gilt als die Naturinsel im Atlantik und besticht durch ihre abwechslungsreiche Landschaft, mit ihren einmaligen Ausblicken auf steile Klippen, tiefe Täler und rauschende Wasserfälle. Nachfolgend werden zwei Wanderungen vorgestellt, um die Naturwunder Madeiras besser kennenzulernen.

Nachfolgend werden zwei Wanderungen vorgestellt, um die Naturwunder Madeiras besser kennenzulernen.

Wanderungen zum Wasserfall und 25 Quellen

Wandert im Naturschutzgebiet Rabacal und entdeckt die 25 Quellen (portugiesisch: Fontes) und den eindrucksvollen Risco Wasserfall.

Von Funchal fahrt ihr entlang der Küste bis zum Hochplateau Paul da Serra. Die Fahrt führt euch vorbei an malerischen Dörfern und einem Eukalyptuswald. Am großen Parkplatz im Naturschutzgebiet Rabacal, direkt an der E110, angekommen, führt euch die Wanderung zunächst entlang einer asphaltierten Straße, gesäumt von prächtigen Bäumen. Die Aussicht auf das grün bewachsene Tal ist einmalig. Am Ende der Straße gibt es zwei Möglichkeiten die Wanderung fortzuführen: Entweder über den Hauptpfad der zu den 25 Fontes führt oder zum Risco Wasserfall. Beide Strecken sind empfehlenswert und gut an einem Tag zu schaffen.

Fällt eure Entscheidung auf den Hauptpfad, um zu den 25 Fontes zu gelangen, dann führt der Weg euch erst einmal viele Treppenstufen ins Tal hinab. Wandert anschließend an Lorbeerbäumen und kleinen Wasserfällen entlang und erlebt die malerische Landschaft hautnah. Am Ende werdet ihr mit einem Naturphänomen belohnt: 25 Quellen, die aus einer, mit grünem Moos bedeckten, Felswand in ein Naturbecken fließen.

Falls eure Entscheidung an der Gabelung auf die leichte Wanderstrecke zum Risco Wasserfall fällt, dann sind es ab hier nur noch 900 Meter zu wandern. Die Strecke endet an einer Aussichtsplattform, mit Blick auf den Risco Wasserfall, der aus 100 Metern in einen kleinen Teich sprudelt. Bedenkt hierbei, dass dieser Pfad kein Rund-Wanderweg ist und ihr den gleichen Weg zurücklauft.

+++

Neben diesen zwei Wanderungen bietet Madeira noch unzählige weitere Pfade und Wege, um die Vielfältigkeit der Natur zu erleben. Besonders im Winter herrschen aufgrund der milden Temperaturen beste Wanderkonditionen.

Condor fliegt Euch im Winter auf die Naturinsel. Hier geht es zu den Flügen.




  • Teile diese Seite:


Condor Redaktion




Vorheriger Artikel

Brustkrebskampagne FlyPink: Interview mit Prof. Dr. Tanja Fehm, Leiterin der Frauenklinik des Universitätsklinikums Düsseldorf, zum Thema Brustkrebs

Nächster Artikel

Wie und wo die Kabinenideen für den A330neo Wirklichkeit werden