Suche

Kleine kulinarische Reise: Griechenland schmecken!

Condor Reiseziele // Europa // Griechenland // Condor Redaktion // 15. Juli 2022

Griechenland gehört aufgrund der zahlreichen Strände, des warmen Klimas und der einzigartigen Kultur zu den beliebtesten Urlaubszielen am Mittelmeer. Aber natürlich auch aufgrund der vielfältigen und gesunden Küche. Diese überzeugt mit Gemüse, Meeresfrüchten und frischen Gewürzen und blickt auf eine lange Tradition zurück. Wir nehmen euch in diesem Beitrag mit auf eine kulinarische Reise durch Griechenland und verraten, welche Gerichte auf keinen Fall auf eurem Teller fehlen dürfen. 

Zur griechischen Küche

Für die Griechen hat, neben dem Essen, die Geselligkeit und das Miteinander einen hohen Stellenwert bei ihren Mahlzeiten. Das macht sich auch in der Küche bemerkbar, die überzeugt durch Genuss und Gastfreundschaft, Leidenschaft und Lebensgefühl. Es ist üblich sich abends in Tavernen zu verabreden, zum Essen, Lachen und Erzählen bis tief in die Nacht.

Typische Zutaten für die Landesküche sind frisches Gemüse, Fisch- und Fleischspezialitäten, griechisches Olivenöl sowie verschiedene Kräuter und Gewürze – vor allem Oregano, Lorbeerblätter und Thymian.

Zu den klassischen Fleischspezialitäten zählen insbesondere Lamm-, Schweine- und Ziegenfleisch. Fischgerichte wie Austern, Garnelen, Kabeljau und Muscheln lasst ihr euch am besten frisch gefangen in einer Taverne am Meer schmecken.

Der perfekte Start in den Tag: Das Frühstück

Bougatsa mit einer Cremefüllung

Zum Frühstück werden in Griechenland Blätterteig-Variationen mit verschiedenen Füllungen gereicht. Wer es herzhaft mag, kann zwischen einer Tiropita, Blätterteig gefüllt mit Schafskäse oder einer Spanakopita, Blätterteig gefüllt mit Spinat wählen. Eine süße Alternative ist Bougatsa, mit Creme gefüllt und mit Puderzucker oder Zimt bestreut.

Köstliches als Vor- und Hauptspeisen

Typisch griechisch beginnt ein Essen mit vielen kleine Vorspeisen, genannt Mezedes. Üblicherweise biegt sich der Tisch unter der Vielzahl der Teller und jeder bedient sich am Tzatziki, griechischen Salat, panierten Feta, gebratenen Auberginen, Peperoni und Zucchini und mit Reis gefüllten Weinblättern.

Neben Schafskäse zählen auch Graviera und Kefalotyri zu den beliebtesten griechischen Käsesorten. Der Hartkäse Kefalotyri stammt übrigens ursprünglich von der Insel Kefalonia – und schmeckt dort auch am besten.

Pitaroudia, eine sehr beliebte Vorspeise auf der Insel Rhodos, dürfte alle Veganer freuen, denn es handelt sich um Kichererbsen-Bratlinge.

Kein Wunder, dass die Griechen oft stundenlang speisen, denn nach den Mezedes folgt erst noch das Hauptgericht. Zum Beispiel Moussaka, ein Auflauf mit Auberginen, Kartoffeln und Hackfleisch und einer Bechamelsoße oder Giouvetsi, ein Ofengericht bestehend aus Rindfleisch und Kritharaki, Nudeln in Reisform. Ihr könnt auch Jemista, gefüllte Paprika mit Reis und Hackfleisch oder Pastitsio, ein Nudelauflauf mit Hackfleisch und Béchamelsauce probieren.

Unser Tipp: Wer in der Hafenstadt Volos, die am Fuße des Pilion Gebirges liegt, urlaubt, sollte die Spezialität Spetsofai probieren. Das Gericht kommt ursprünglich aus der Region um Pilion und ist ein Wurst-Eintopf mit frischen Tomaten, Paprika, verschiedenen Gewürzen und scharfen, griechischen Würstchen.

Erfrischende Desserts

Noch nicht satt? Super, denn es gibt noch Nachtisch. Oft werden Wasser- oder Honigmelone oder griechischer Joghurt, verfeinert mit Honig und Walnüssen, serviert. Beliebte Desserts sind außerdem Galaktoboureko und Kantaifi. Galaktoboureko besteht aus knusprigen Blätterteigschichten, gefüllt mit Grießpudding. Kantaifi ist ein, in sehr feinen Streifen geformter Blätterteig, der mit Nüssen gefüllt und mit Sirup übergossen wird.

Und zum Abschluss ein Glas Wein

Ein Tag voller Urlaubserlebnisse sollte außerdem mit einem Glas original griechischem Wein abgerundet werden. Lasst euch Rebsorten wie Assyrtiko, Moschofilero, Agiorgitiko oder Kotsifali schmecken und euch von der ausgezeichneten Qualität begeistern. Oder wie wäre es mit einem Gläschen Ouzo, Tsipouro oder Tsikoudia? Mit Anis oder lieber pur, beides bringt euch die griechische Tischgesellschaft näher und sorgt für ausgelassene Stimmung.

Eines haben alle Gerichte und erfrischenden Getränke gemeinsam: Ihr müsst sie probiert haben. Also auf nach Griechenland, ihr werdet für immer bleiben wollen. Wir wünschen kali orexi – guten Appetit!

+++

Condor fliegt euch mehrmals täglich von verschiedenen Abflughäfen nach Griechenland. Alle Ziele findet ihr hier.

Bilder: ©GNTO




  • Teile diese Seite:


Condor Redaktion




Vorheriger Artikel

Schöne Aussichten: San Francisco Vistas

Nächster Artikel

Kroatien erleben: Top Fünf-Erlebnisse in der Kvarner Bucht