Suche

Die Gerichte der Dominikanischen Republik

Dominikanische Republik // Karibik

Condor Redaktion / Reiseziele / 27. März 2021

Ihr plant einen Urlaub in Punta Cana oder Puerto Plata und fragt euch „Was isst man eigentlich in der Dominikanischen Republik?“ Tropische Früchte? Klar! Fangfrischer Fisch? Na logo! Und sonst so? Wir stellen euch ein paar der leckersten Gerichte und Getränke der Dominikanischen Republik vor.

Diese Gerichte der Dominikanischen Republik solltet ihr probieren

Zum Frühstück gibt es Mangú

Dieses Frühstück der Dominikanischen Republik ist herzhaft und lecker. Für Mangú werden zunächst grüne Kochbananen gekocht, anschließend püriert und dann mit Eiern, Käse und gebratener Salami serviert. Ein herzhaftes Frühstück, mit dem ihr gestärkt in den Tag startet.

Mofongo, zu jeder Tageszeit ein Genuss

Eine Alternative zum Mangú ist Mofongo. Dieses Gericht essen Dominikaner zu jeder Tageszeit. Die Hauptzutat von Mofongo sind pürierte, gebratene grünen Kochbananen. Hinzu kommen Gewürze und meistens auch knuspriger Chicharrón. Chicca…was? Chiccarrón ist gebratener Schweinebauch oder Schweineschwarten.

Angerichteter Teller mit Mofongo

Tostones, die Pommes der Karibik

Die Tostones sind die dominikanische Variante der Pommes frites. Sie werden aus grünen Kochbananen hergestellt und eignen sich perfekt als Beilage oder als Snack zwischendurch.

Das Nationalgericht „La Bandera Dominicana“

Wenn ihr euch wie ein echter Dominikaner fühlen wollt, solltet ihr „La Bandera Dominicana“ probieren. Dieses Gericht ist eines der Nationalgerichte des Landes und wird von den Einheimischen heiß geliebt. Es besteht aus Reis, roten Bohnen, geschmortem Fleisch, Salat und Tostones.

Holzbrett mit Tostones
Einfach köstlich: Tostones

Sancocho, ein herzhaft guter Eintopf

Sancocho ist ein herzhafter Eintopf, der mit verschiedenen Fleischsorten zubereitet wird. Zusätzlich fügen die Köche noch Yucca, Kochbananen, Mais und verschiedene Gewürze hinzu. Als Beilage gibt es normalerweise Reis und Avocado. Unsere Bewertung, sehr lecker!

Empanadas, überall ein Genuss

Empanadas kennt man nicht nur in der Dominikanischen Republik, aber überall sind sie superlecker! Die Empanadas werden mit unterschiedlichen Zutaten gefüllt, zum Beispiel mit Käse, Gemüse oder Meeresfrüchten. Die Empanadas könnt ihr sowohl in Restaurants als auch an Straßenständen bestellen.

Mehrere Empanadas auf Tischdecke

Gefüllte Aubergine (Berenjena Rellena)

Auch dieses Gericht der Dominikanischen Republik können wir euch empfehlen. Die Aubergine füllen die Köche mit Paprika, Hackfleisch (Rind oder Schwein), verschiedenen Gewürzen und backen sie anschließend im Ofen. Teilweise werden die Auberginen auch noch mit Tomatensoße und Käse gebacken. Egal wie sie zubereitet wird, die Berenjena Rellena wird euch mit Sicherheit schmecken!

Quipes, ein orientalischer Import

Obwohl die Quipes eigentlich aus dem Nahen Osten stammen, sind sie mittlerweile auch in der Dominikanischen Republik heimisch geworden. Sie wurden von Einwanderern in die Dominikanische Republik gebracht und sind dort geblieben. Nicht verwunderlich, denn sie schmecken echt lecker! Und was ist das nun genau? Quipes sind frittierte Bällchen, die aus Bulgur, Paprika, Rinderhackfleisch und verschiedenen Gewürzen bestehen. Wir empfehlen euch, sie am besten warm zu genießen.

Köstlich und erfrischend: Zwei Getränke, die ihr probieren müsst

Nach so vielen Köstlichkeiten fehlt jetzt nur noch die passende Erfrischung. Wir stellen euch drei dominikanische Getränke Highlights vor, die ihr probieren solltet:

Fruchtig, spritzig, gut: die dominikanische Limonata

Eine hausgemachte gekühlte Limonade an einem heißen Sommertag ist einfach herrlich erfrischend! Ihr könnt die Limonata in Restaurants, an Straßenständen und auch an Beach Bars trinken. Hergestellt wird sie nach Art des Hauses, mal mit Zitronen, mal mit Limetten und immer schmeckt sie köstlich!

Kokosnusssaft, ein Muss für den Karibikurlaub

Obwohl wenn es Kokospalmen ursprünglich gar nicht in der Dominikanischen Republik gab, haben sie mittlerweile ihren Weg in die lokale Küche gefunden. Gott sei Dank! Ein frischer Kokosnusssaft gehört zu einem Karibikurlaub doch einfach dazu!

Kokosnuss mit Strohhalm und Blüte steht auf Tisch

Frische Frucht-Batidas

Diese Milchshakes werden aus frischen tropischen Früchten und Kondensmilch hergestellt. Sie erfrischen wunderbar, vor allem an einem heißen Sommertag. Unsere Batida Favoriten sind die aus Papaya, Mango, Zapote oder Banane. Lecker!

Zu guter Letzt darf ein Getränk natürlich nicht unerwähnt bleiben, der Rum:

Der dominikanische Rum, ein klassisches Mitbringsel

Ob als Mitbringsel, im Cocktail oder pur, der dominikanische Rum lässt die Herzen von Kennern höherschlagen. Wir empfehlen euch, den Ron Barceló zu probieren. Dieser Rum ist der einzige Rum, der in der Dominikanischen Republik hergestellt wird und dazu auch noch ausschließlich aus Zuckerrohrsaft besteht.

Ihr habt nun großen Appetit auf die Dominikanische Republik bekommen? Dann bucht euch jetzt euren Flug nach Punta Cana oder Puerto Plata!


Schlagwörter: ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Fastenwandern auf Mallorca

Nächster Artikel

5 Tipps für Punta Cana außerhalb von Resorts





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.