Condor Technik

Unternehmen

Drehen Sie mit an der Schraube des Erfolgs.

Condor Technik GmbH: Wer sind wir?

Die Condor Technik GmbH wurde im Januar 2008 gegründet und hat ihren Firmensitz am Flughafen Frankfurt. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der Condor Flugdienst GmbH, die sich wiederum zu 100% im Besitz des Touristikkonzerns Thomas Cook AG befindet.

Die Condor Technik GmbH ist der verantwortliche EASA-145-Betrieb der Condor Flugdienst GmbH. Im „Aircraft Operating Certificate“ (AOC) werden neun Boeing 767-300 und 13 Boeing 757-300 geführt, die vor allem touristische Ziele anfliegen. 

In enger Zusammenarbeit mit der Condor PART-M-Organisation (Engineering, Planung) wird der PART-145-Betrieb der Condor Technik ab November 2008 für die operative Wartung und Instandhaltung (MCC, Line Maintenance, A-Check, Materialwirtschaft, etc.) dieser Boeing Flotte verantwortlich sein.

Für die Umsetzung dieser interessanten und anspruchsvollen Aufgabe werden rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig sein. Wenn Sie unsere Leidenschaft fürs Fliegen teilen und am Neuaufbau einer Flugzeugwartung maßgeblich mitwirken möchten, könnten auch Sie vielleicht schon bald zu unserem Team gehören.

Standort mit Charme: Lebensqualität und hoher Freizeitwert in Frankfurt und Umgebung

Frankfurt zählt mit seinen großen Banken, weltweit bedeutenden Messen, global tätigen Konzernen und dem internationalen Frankfurter Flughafen zu den attraktivsten Regionen im Herzen Europas. Bei Lebensqualität und Freizeitwert spielt die quirlige Mainmetropole ganz oben mit. Historische Sehenswürdigkeiten wie der Römer, die Paulskirche und das Goethehaus, berühmte Museen wie das Städel sowie Oper, Theater, Kino und Konzerte international angesagter Künstler sorgen täglich für Abwechslung. Ob Nobelladen oder Schnäppchenmarkt: Shoppingfreudige kommen in den zahlreichen Einkaufsstraßen wie der Zeil oder der noblen Goethestraße auf ihre Kosten. Von der urigen Eck-Kneipe über das afrikanische Restaurant bis zur „Jungen Szene-Küche“: Die Gastronomie Frankfurts zeigt sich ebenso „multikulti“ wie die Stadt selbst.

Die Nacht zum Tag machen können Sie in den zahlreichen Bars und Szene-Clubs wie dem angesagten „King Kamehameha“. Joggen, Walken, Radeln oder einfach nur erholen - im „grünen“ Frankfurt macht dies besonders Spaß. In rund 50 Parks und Grünanlagen, z. B. im Frankfurter Stadtwald - einem der größten Stadtwälder Deutschlands, am Ufer von Main und Nidda sowie an den Badeseen in der Umgebung können Sie den Alltagsstress ebenso hinter sich lassen wie in den herrlichen Naherholungsgebieten im Taunus, Rheingau, und Spessart. Und wer weiter weg will, dem bietet der Rhein Main Flughafen, das Tor zur Welt, vielfältige Reisemöglichkeiten.

Wartung der Airbus A320 Flotte: