Suche

Tipps für deinen Familien-Fahrradurlaub auf Mallorca

Aktivreise // Balearen // Mallorca

Gastautor / Reiseziele / 10. Mai 2017

Du spielst mit dem Gedanken deine nächste Fahrradreise in Mallorca zu verbringen, weißt aber nicht, ob sich die Balearen Insel auch für einen Fahrradurlaub mit Kindern eignet? Der folgende Artikel soll genau dieser Frage nachgehen und dir zudem weitere wichtige Informationen für deine nächste Fahrradreise in Mallorca liefern.

Mallorca: Sonne, Strand & wunderschöne Landschaften

 

Mallorca zieht nicht umsonst jedes Jahr tausende Urlauber an. Es sind vor allem die unbekannten Seiten Mallorcas, die die Insel zu einem unbeschreiblichen Juwel im Mittelmeer machen. Besonders ab Ende Januar bis circa Mitte März lädt Mallorca zum Radeln ein, denn in dieser Zeit bietet die Insel ein besonders faszinierendes Naturschauspiel. In diesem Zeitraum verwandelt sich die Insel in ein regelrechtes Blütenmeer. Zartduftende Mandelblüten verwandeln Gegenden wie Capdepera, Artá, Pollença im Norden, sowie zwischen Santanyí und Llucmajor im Süden, in ein Meer aus zartem Rosa und strahlendem Weiß.

bucht-baden-mallorca


Ob an der Küste oder im hügeligen Hinterland – wer den wahren Charme Mallorcas kennenlernen will, für den ist eine Radreise die ideale Möglichkeit Land und Leute ins Herz zu schließen. „Einmal Mallorca, immer Mallorca“ – kaum jemand kehrt nicht wenigstens ein zweites Mal auf die Balearen Insel zurück!

mandelbluete-hain

Mallorca zur Nebensaison: mediterranes Klima zu günstigen Konditionen

Die Nebensaison hat einen ganz besonderen Reiz: es ist ruhig, die Strände sind noch nicht überfüllt und die Preise sind vergleichsweise moderat. Das gilt natürlich nicht nur für die Flugpreise, sondern auch für Hotels sowie Gebühren für Mietwagen, Fahrräder und Co.

radpause

Abgesehen vom günstigen Preis, weniger Hektik und warmen Wetter, wünschen sich aber vor allem die Kinder ein wenig Action im Urlaub. Deshalb solltest du bei der Wahl deiner Reisedestination darauf achten, dass auch die Unterhaltung für den Nachwuchs stimmt. In puncto Unterhaltungswert weiß Mallorca aber ebenfalls zu überzeugen:

  • Zahlreiche Restaurants, Eisdielen und Cafés laden für eine kurze Verschnaufpause ein
  • Wunderschöne Buchten und kilometerlange Sandstrände sorgen für eine willkommene Erfrischung im kühlen Nass
  • Vergnügungs- und Wasserparks bringen vor allem die Augen deiner Kinder zum Strahlen


Doch Mallorca bietet weit mehr als nur ein ausgedehntes Unterhaltungsprogramm für Familien mit Kindern. Der Charme der Insel, die landschaftliche Vielfalt und die wunderschönen Radwege in nahezu unberührter Natur überzeugen sogar die lautesten Kritiker, die Mallorca bisher lediglich auf Ballermann und Bierkönig reduzierten.

Das Klima: ideal für ausgedehnte Fahrradtouren

Bereits Ende März/Anfang April laden die angenehmen Temperaturen zum Sporteln ein. Über 300 Sonnentage sprechen eine eindeutige Sprache. Ideal ist Mallorca zum Radeln also vor allem im Frühjahr, Herbst und im Winter, wenn sich die Temperaturen zwischen angenehmen 17 bis 23 °C einpendeln.

Wer die Insel hingegen im November, Dezember oder Januar erkunden möchte, sollte mit dem einen oder anderen Regenschauer rechnen und sich dementsprechend vorbereiten.

Im Hochsommer hingegen ist Mallorca als Fahrraddestination für Familien mit Kindern weniger zu empfehlen. Die drückende Hitze zerrt an den Kräften und die Stimmung ist vor allem bei den Kindern schnell am Tiefpunkt. Auch bei Fahrtwind sollte man die Hitze nicht unterschätzen!

Hier gehts zu günstigen Flügen

Verkehr & Straßenverhältnisse auf Mallorca

Auch ein Punkt, der gegen einen Fahrradurlaub im Hochsommer spricht, ist das höhere Verkehrsaufkommen. Kaum ein Urlauber verzichtet auf einen Mietwagen, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Dieser zunehmende Verkehr macht in dieser Zeit vor allem den Radlern zu schaffen, wenngleich Mallorca auch mit einem guten Netz an Radwegen punktet.

Der Großteil der Straßen ist asphaltiert, weniger wichtige Straßenverbindungen sind allerdings nicht immer im besten Zustand. Vor allem in abgelegenen Tälern musst du mit Feldwegen und staubigen Straßen vorlieb nehmen! Im Großen und Ganzen ist das Netz an befahrbaren Straßen für Radfahrer sehr gut ausgebaut und insbesondere in der Nebensaison ohne Probleme befahrbar!

raue-landschaft-mallorca


Von leichten Trekking-Touren für Anfänger bis ausgedehnten Tagestouren mit zahlreichen Höhenmetern ist in Mallorca alles dabei! Hier kommen sowohl Genussradler als auch leistungsorientierte Rennradfahrer voll auf ihre Kosten. Besonders der Norden Mallorcas rund um Alcudia, dem längsten Strand der Insel, eignet sich hervorragend zum Radfahren mit Kindern.

Die Fahrrad-Infrastruktur Mallorcas

radfahren-mallorca

Mallorca hat sich zu einem wahren Radsport-Mekka entwickelt! Zahlreiche Agenturen bieten geführte Touren, Fahrradverleihe sind omnipräsent und viele Hotels haben sich auf Fahrrad-Touristen spezialisiert. Wer lieber auf ein Miet-Fahrrad setzt als sein eigenes Fahrrad mitzunehmen, der findet auf Mallorca ein großes Angebot an qualitativ hochwertigen Rädern. Vom klassischen Tourenrad bis hin zum High-End Mountainbike oder Rennrad gibt es keine Einschränkungen.

Selbstverständlich können auch E-Bikes ausgeliehen werden, was sich bei anspruchsvolleren Touren vor allem für Familien lohnt, die mit Fahrradanhänger und Gepäck unterwegs sind. Tipp: Die Preisunterschiede sind groß und ein Vergleich lohnt sich. Generell empfiehlt es sich Fahrräder vorab im Internet zu buchen, denn vor Ort sind die Preise meist um einiges höher!


Wenn du lieber deine eigenen Fahrräder mitnehmen willst, dann solltest du dich vorab mit den Konditionen der Fluglinie vertraut machen. Bei Condor findest du diese Informationen hier.

Exkurs: Tipps für den Fahrradurlaub mit Kind

Wenn du längere Touren mit Kleinkind oder sogar mit einem Baby planst, dann gibt es einige wichtige Punkte zu berücksichtigen, damit der Urlaub für alle Beteiligten zum unvergesslichen Erlebnis wird. Für lange Tagestouren solltest du statt Fahrradsitz lieber auf einen Kinderfahrradanhänger, inklusive passendem Zubehör wie Babyschalen oder sogenannten Hängematten für Fahrradanhänger, setzen.

Sie überzeugen nämlich nicht nur mit besseren Sicherheitsmerkmalen und mehr Komfort für dein Kind – aufgrund des Sonnenschutzes ist die Gefahr eines Sonnenbrandes oder gar eines Sonnenstiches für dein Kind so gut wie ausgeschlossen. Außerdem verfügst du im Anhänger über praktischen Stauraum für dein Gepäck! Die Kinder haben darin noch dazu ausreichend Platz zum Spielen oder für ein gemütliches Nickerchen während der Fahrt.

Damit die Fahrt für dein Kind auch wirklich angenehm ist, solltest du natürlich dein eigenes Fahrverhalten an den kleinen Fahrgast anpassen, mehr Trinkpausen einlegen und das eine oder andere Mal bei einer Eisdiele Halt machen. ;)

mit-dem-rad-unterwegs

Fazit:

Auch in Mallorca hat der Fahrrad-Boom längst Einzug gehalten und die Infrastruktur hat sich dementsprechend mitentwickelt. Vor allem im Frühjahr, im Herbst und sogar im Winter bietet die Insel ideale Temperaturen für einen ruhigen und entspannten Fahrradurlaub mit der ganzen Familie. Nicht nur die Temperaturen stimmen – die Insel ist in dieser Zeit wesentlich ruhiger und Schnäppchenjäger werden sich über die günstigeren Konditionen freuen. Alles in allem ist Mallorca für einen Fahrradurlaub in der Nebensaison wärmstens zu empfehlen und vor allen Dingen für diejenigen interessant, die die Insel und ihre wunderschöne Flora und Fauna abseits der Touristenpfade erkunden möchten!


Christina-KniewasserGastbeitrag von Christina Kniewasser

Christina Kniewasser arbeitet als freie Redakteurin und schreibt unter anderem spannende Fachartikel für das Informationsportal für Fahrradanhänger Zweiradkraft.com, auf dem sich interessierte Besucher mit den wichtigsten Informationen rund um hochwertige Fahrradanhänger eindecken können. Als Gastautorin schreibt sie am liebsten über ihre Steckenpferde – Radfahren und Reisen.

Facebook: https://www.facebook.com/zweiradkraft/


Schlagwörter: , , , ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

10 praktische Reise Gadgets...

Nächster Artikel

5 Gründe sich in Kuba zu verlieben





Das könnte Sie auch interessieren



2 Kommentare

on 27. June 2017

Wir sind jetzt im August #17 im Urlaub auf Mallorca wir werden uns ein Leihwagen mieten um die Insel zu erkunden. Auch um alleine schon Abseits des Massentourismus Strände zu erobern.

Schöner Artikel auf jeden Fall. :-)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.