Suche

Party in Palma

Mallorca // Party // Städtetrip

Timo Martin / Reiseziele / 25. Januar 2016

Wer auf Mallorca feiern möchte, muss dies nicht mit ollen Fetenhits am Ballermann tun. Palma wartet mit zwei der weltweit bekanntesten Edeldiscos und top DJs auf. Also: shoppen, stylen und abdancen, bis es hell wird.

Tito`s

Allein schon der Eingang des Clubs ist sehenswert. Nachdem man über den roten Teppich gelaufen ist, erledigt ein gläserner, leuchtender Aufzug den Rest. Auf dem Weg nach oben kann man sich zwischen drei Etagen entscheiden.
Durch die verglaste Front genießt man auf allen Ebenen den wunderbaren Blick über Palma bei Nacht.

Das Tito’s ist sicher nichts für den kleinen Geldbeutel. Mit 20,00 € Eintritt und hochpreisigen Longdrinks ist man dabei. Allerdings sind die DJs spitze und die Gogos machen eine richtig gute Show. Das Publikum ist gemischt: Einheimische und Touristen mögen den Club gleichermaßen.

 

Ein Tipp:
In Spanien geht man – verglichen mit Deutschland – viel später aus dem Haus, um zu feiern. Vor 2 Uhr sind die meisten Clubs noch recht überschaubar. Zu richtig später Stunde ist dann meist kein Durchkommen mehr. Also nicht zu früh da sein und dann nur noch durchhalten und genießen.


Pacha

Late nights make great stories … sagt man im Pacha. Im renommiertesten Club Mallorcas trifft man auf gute DJs und aufwendige Live-Shows. Das Klientel ist sehr edel. Die Drinks haben ihren Preis.

Also, die Damen: High Heels und Kleid einpacken und für die Herren gilt: gute Schuhe und Hemd. Die Musik ist ein bisschen entspannter als im Titos.

Die Location ist sehr groß. Ein schicker Außenbereich lädt zum Chillen ein. Für den kleinen oder großen Hunger ist dort auch gesorgt.

Wer nicht gern tanzt, kann sich auf Mallorca auf tolle Bars mit speziellem Ambiente freuen:

 

Geheimtipp: Abaco

Ein Pflichtbesuch führt in die Bar Abaco. Sehr edel und mit ganz besonderem Flair. Läuft man die Stufen herunter, betritt man eine andere Welt. Das Gebäude war im 17. Jahrhundert ein Adelspalast und das spürt man noch heute.

Hier kann man in große, klassische Sessel einsinken und dabei die prunkvoll gestalteten Räume bewundern. Überall stehen großzügige Obstkörbe und wunderschöne Blumen. Die Preise sind auch königlich, aber das nimmt man bei dem tollen Ambiente mit Vogelgezwitscher gerne in Kauf.


Abacanto

Ein bisschen Paradies für alle! Die Steigerung nach einem Besuch des Abaco ist das Abacanto. Es liegt zwar recht weit entfernt vom Abaco im Industriegebiet, das tut dem Erlebnis aber keinen Abbruch. Mit dem Bus der Linie 3 fährt man vom Placa Rei Joan Carles I.

Die Bar ist ebenfalls ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Sehr weitläufig und prunkvoll geschmückt. Mit derselben Kombination aus frischen Fruchtaromen und duftenden Blumen zu klassischer Musik. Ein großer Park gehört neben einer Kapelle zum Anwesen. Überall stehen kunstvolle Skulpturen.

Das Abacanto gilt als die nobelste und geschmackvollste Bar auf Mallorca. Die Fruchtsäfte sind sagenhaft. Der perfekte Ort für eine kleine Mittagssiesta.

Nach einem Besuch im Abaco oder Abacanto kann man dann sein Partyoutfit für den Abend shoppen gehen.

Shopping in Palma

In Palma findet man alles, was das Shopperherz begehrt. Von preiswerten, modischen Läden bis hin zu edlen Designerboutiquen.

Die Haupteinkaufsstraßen verlaufen in der Altstadt oberhalb der Kathedrale. Auf der Passeig del Born kann man echt lässig flanieren. Rechts und links findet man die hochpreisigen Designerläden. Die Straße ist umgeben von Platanen und einigen Steinbänken. Hier kann man eine kleine Pause mit einem leckeren Bocadillo einlegen, wenn die Einkaufstüten zu schwer werden.

Wer lieber günstig shoppt, biegt in die Av. de Jaume III ab.

Von dort aus muss man unbedingt rechts abbiegen und zum Placa Major laufen. Dann befindet man sich auch schon im Zentrum der Altstadt. Interessante Einkaufsstraßen gehen von da aus strahlenförmig ab.

Ein passendes Partyoutfit zu finden dürfte also kein Problem sein. Da die meisten Clubs sehr schick sind, sollte man auf jeden Fall mit guten Schuhen losziehen und etwas Feineres auswählen.

Party on!



Schlagwörter: , ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Surferparadies Cabarete

Nächster Artikel

Südafrika – ein Land, das bewandert werden will





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.