Suche

Mauritius – einfach faszinierend

Aktivreise // Kultur // Mauritius

Christine Meisch / Reiseziele / 24. Oktober 2015

Wohin soll der nächste Urlaub gehen? Die Wünsche: Eine Fernreise sollte es sein, das Ziel abwechslungsreich und exotisch und gerne ganzjährig warm. Wie wäre es mit Mauritius? Aber kann man da mehr machen, als am Strand liegen, tauchen und surfen? Nach kurzer Recherche war klar: Die Insel im Indischen Ozean ist unglaublich vielfältig und bietet abseits der – zugegebenermaßen echt schönen – Strände auch jede Menge Kultur. Die hohen Erwartungen sollten nicht enttäuscht werden!

Vor allem die Geschichte ist richtig spannend. Von den Portugiesen Anfang des 16 Jahrhunderts als Stützpunkt genutzt, wurde Mauritius 1598 von Admiral van Warwick für Holland in Besitz genommen und erst um 1710 von den Niederländern aufgegeben. Danach war die Insel in Piratenhand, bevor sie 1715 von den Franzosen erobert und 1810 von den Briten besetzt wurde.

Am 12. März 1968 erlangte Mauritius die Unabhängigkeit und ist seit 1992 eine Republik. Wer mehr erfahren will, dem sei das Blue Penny Museum auf dem Gelände des Einkaufszentrums Le Caudan Waterfront wärmstens empfohlen. In verschiedenen Themenräumen wird die bewegte Geschichte anschaulich dargestellt. Außerdem kann man hier Originale der berühmten Briefmarken „Rote und Blaue Mauritius“ sehen, allerdings nur zu bestimmten Zeiten am Tag. So soll die Qualität geschützt werden, heißt es. Das unbedingt vorher klären!


Mehr Kultur in Port Louis

Wenn man schon in der Hauptstadt ist, bietet sich ein Besuch des Naturkundemuseums an. Es liegt richtig schön in einer Kolonialvilla. Das Beste: Der Eintritt ist frei. Leicht zu übersehen, aber ein echtes Schätzchen ist auch das Fotografie-Museum, besonders für Hobby-Fotografen. Ach, und shoppen lässt es sich in Port Louis auch wirklich prima.

In die Natur

Es ist wirklich schwer, hier die Highlights aufzuzählen, aber der botanische Garten von Mauritius ist einen Besuch wert. Vielleicht ist der Park sogar einer der schönsten tropischen Gärten der Welt! Inmitten herrlicher Natur vor imposanter Bergkulisse liegt das kreolische Herrenhaus „Eureka”. Hier taucht man noch einmal in die koloniale Inselvergangenheit ein, kann lecker essen und anschließend bei einer kleinen Wanderung die Kalorien gleich wieder loswerden.



Schlagwörter: , ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Flugbegleiter-Ausbildung bei Condor

Nächster Artikel

Gehört Applaudieren im Flieger noch zum guten Ton?





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.