Suche

Reisen in Zeiten von Corona

Condor Redaktion / Tipps & Tricks / 5. Juni 2020

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Damit Ihr nicht den Überblick verliert, was Ihr in Zeiten von Corona beim ‚Reisen beachten müsst, haben wir hier das Wichtigste für Euch zusammengestellt:

Von der Abreise bis zum Zielort: Alle Corona Maßnahmen im Überblick

Vor der Abreise

Bitte prüft zu Hause die Einreisebestimmungen für euer Reiseland und stellt sicher, dass Ihr alle notwendigen Dokumente dabei habt. Bitte fahrt am Abflugtag nur zum Flughafen, wenn Ihr Euch gesund fühlt und keine Krankheitssymptome zeigt.

Vater und Tocher laden Koffer in Kofferraum von Auto

Euer Gepäck

Aufgrund der Schutzbestimmungen an den deutschen Flughäfen, ist aktuell pro Passagier nur ein Handgepäckstück erlaubt. Alle weiteren Handgepäckstücke müssen aufgegeben werden. Bitte bedenkt dies beim Packen. So wird verhindert, dass es „Stau“ im Gang an Bord gibt, wenn mehrere Handgepäckstücke verstaut werden müssen.

Die Anreise zum Flughafen

Wir empfehlen euch, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein. An allen deutschen Flughäfen sowie an Bord aller Condor Flugzeuge ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes Pflicht und zwar für alle Personen ab 6 Jahren. Ohne Mund-Nasenschutz werdet ihr nicht das Flughafenterminal betreten dürfen.

Wir empfehlen Euch, ein paar Reserve-Masken einzupacken. Erlaubt sind z. B. Stoffmasken und einfache Einwegmasken.

Am Flughafen

Nur wenn wir gegenseitig Rücksicht nehmen, können wir den Coronavirus eindämmen. Wir bitten Euch deshalb, an den Check-in Schaltern, an der Sicherheitskontrolle und am Gate ausreichend Abstand zu den anderen Passagieren zu halten.

Condor Crew in gelben Warnwesten steht vor Condor Flugzeug

Am besten benutzt ihr unseren Online Check-in oder den Vorabend Check-in, wenn Ihr Gepäck aufzugeben habt. So spart Ihr am Abflugtag Zeit und könnt Euch entspannt auf den Urlaub einstimmen.

Das Boarding

Auch den Boarding Prozess haben wir angepasst, um den Mindestabstand sicherzustellen. Wir boarden nun in kleinen Gruppen und nach Sitzreihen. Busfahrten zum Flugzeug werden wo möglich vermieden. Sollte das nicht möglich sein, werden wir so viele Busse wie nötig einsetzen, damit der Mindestabstand eingehalten werden kann.

An Bord in Zeiten von Corona

Wenn der Flug nicht ausgebucht ist, werden wir Sitzplätze mit Abstand zuweisen. Da das nur bedingt möglich ist, ist auch an Bord unserer Flugzeuge das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend und zwar für alle Passagiere ab 6 Jahren.

Condor Crew mit Mundschutz in Flugzeugkabine
Nur gemeinsam können wir das Virus eindämmen!

Grundsätzlich braucht ihr euch aber über die Luft an Bord keine Sorgen machen. Die ist nämlich  dank spezieller Luftfilter, so sauber, wie in einer medizinischen Einrichtung. Außerdem verläuft der Luftstrom von oben nach unten und nicht seitlich. Die Luft in der gesamten Kabine wird innerhalb von drei Minuten einmal komplett ausgetauscht! Trotzdem empfehlen wir Euch, regelmäßig die Hände zu waschen und Euch nicht in das Gesicht zu fassen.

Der Bordservice

Das Servicekonzept wurde an die neuen Rahmenbedingungen durch Covid-19 angepasst. Der Bord- und Snackverkauf ist daher derzeit ausgesetzt, um die Interaktion zwischen den Gästen und der Crew zu reduzieren. Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Das Deboarding/Aussteigen

Auch beim Aussteigen hoffen wir auf eure Kooperation. Wir lassen nur in kleinen Gruppen aussteigen und gehen auch hier wieder nach Sitzreihen vor.

Bitte wartet also, bis die Gäste in der Reihe vor Euch ausgestiegen sind, und bleibt so lange auf eurem Platz sitzen. Vielen Dank!

Am Zielflughafen

Am Zielflughafen gilt ebenfalls: Abstand halten und Mund-Nasenschutz weiterhin auflassen.

Je nach Zielort können auch Temperatur-Checks durchgeführt werden.

Im Reiseland in Zeiten von Corona

Wer lieber ohne öffentliche Verkehrsmittel im Zielland unterwegs sein möchte, dem empfehlen vor Ort einen Mietwagen zu nutzen. So seid ihr außerdem komplett flexibel.

Zwei Frauen sitzen in Auto



  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Eine virtuelle Reise durch Gran Canaria

Nächster Artikel

Der Condor Kanaren Guide





54 Kommentare

on 25. September 2020

Hallo Condor Team,

erstmal Danke für die Geduld bei den vielen Anfragen.

Ich hätte auch zwei Fragen zum Handgepäck.
Ich fliege Mitte Oktober nach Griechenland, Economy, eigentlich Handgepäck plus Handtasche.
1. Das EINE jetzt erlaubte Handgepäckstück, das mit in die Kabine darf kann die Maße 55x40x20cm haben, richtig ?
2. wenn die 8 kg eingehalten sind, dürfte die Handtasche darin enthalten sein, wenn Diese vor dem Einchecken drin ist und erst nach Ankunft am Zielflughafen entnommen und dann „umgepackt“ wird . Also nicht für den Flug sondern für bessere Handhabung bei der Mietwagenübernahme / Ankunft Unterkunft.
Die zweite Frage bezieht sich auf die Sicherheitskontrolle, wenn dort quasi ein zweites Handgepäckstück entdeckt wird.

Vielen Dank vorab,
Vanessa

    on 28. September 2020

    Hallo liebe Vanessa,
    zu deiner ersten Frage: ja, das ist richtig, sofern dein Tarif ein Handgepäckstück beinhaltet und klar, du kannst deine Handtasche in das Handgepäckstück packen, das zulässige Gesamtgewicht muss jedoch beachtet werden.

    Bezüglich den zulässigen erlaubten Gepäckstücken: Die Kollegen an der Sicherheitskontrolle achten sicherlich darauf, genauso wie unsere Kollegen am Check-in und am Gate. Schummeln ist also keine gute Idee :)

    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 1. September 2020

Hallo liebes Condor-Team,
Danke für die Antwort. Leider kann ich mich nicht einloggen. Mit der Buchungsnummer, Reiseveranstalter Other und unseren Namen ist nichts zu finden. Was machen wir denn falsch?

on 31. August 2020

Hallo Claudia,

Danke für Deine Antwort – aber irgendwie passt die nicht zu meinen Fragen?!?

Magst Du nochmal schauen?

Wir wollen Mitte September DUS-SMI(Samos) fliegen und 3 Wochen später zurück (Direktbuchung Condor).
1. Frage: Ist es denkbar, dass Condor den Rückflug – während wir auf Samos sind – wegen zu wenig Buchungen absagt? Oder in einen Flug mit Zwischenstop umwandelt? (Ja/Nein)

Falls sich jemand von uns auf Samos infiziert, wird Condor den/die Infizierten vom Rückflug ausschießen.
2. Frage: Wie kommt man dann zurück?

Danke

    on 1. September 2020

    Hallo Helmut,
    denkbar ist vieles, derzeit ist aber nichts dergleichen geplant.
    Solltet ihr euch auf Samos mit dem Covid_19 Virus infizieren, müsst ihr euch vor Ort behandeln lassen und den Flug entsprechend umbuchen. Wir empfehlen deshalb immer (auch außerhalb von Corona) eine Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.
    Beste Grüße und bis bald bei uns an Bord
    Claudia

on 30. August 2020

Liebes Condor team,

ich fliege am 04.09. von HAM nach Heraklion. Eine Frage zum QR Code. das Formular sagt ich soll für eine Familie / haushalt nur ein Formular ausfüllen. Ich reise mit Ehepartner. Ist ein QR Code für Condor beim Check In ausreichend oder wird für jeden Reisenden ein QR code zum Vorzeigen verlangt.

Bitte schnellstmöglich Antwort. Danke !

    on 31. August 2020

    Hallo Jens,
    eine Registrierung pro Familie ist ausreichend. Alle Infos findest du hier: https://travel.gov.gr/#/ Die Kollegen am Check-in überprüfen, ob alle Passagiere einen QR-Code haben, weil die Einreise nach Griechenland ansonsten verweigert wird. Gescannt wird der Code erst bei Einreise.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 30. August 2020

Hallo zusammen. Ich habe den Economy Light Tarif gebucht und würde gerne einen 8 kg Handgepäckskoffer dazu buchen. Wie funktioniert das? Finde leider nichts. Habe über lastminute.de gebucht.
Vielen Dank im Vorraus

    on 31. August 2020

    Hallo Janina,
    du kannst das zusätzliche Handgepäck auf http://www.condor.com über „Meine Buchung“ dazu buchen. Logge dich dazu mit deiner Buchungsnr. ein.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 29. August 2020

Wir wollen Mitte September DUS-SMI(Samos) fliegen und 3 Wochen später zurück.
1. Frage: Ist es denkbar, dass Condor den Rückflug – während wir auf Samos sind – wegen zu wenig Buchungen absagt? Oder in einen Flug mit Zwischenstop umwandelt?

Falls sich jemand von uns auf Samos infiziert, wird Condor den/die Infizierten vom Rückflug ausschießen.
2. Frage: Wie kommt man dann zurück?

Danke

    on 31. August 2020

    Hallo Helmut,
    habt ihr euren Flug als Teil einer Pauschalreise gebucht oder direkt auf http://www.condor.com ? Falls ihr eine Pauschalreise gebucht habt, wird sich euer Veranstalter im Zweifelsfall um eine Umbuchung kümmern. Wenn ihr über condor.com gebucht habt, kümmern wir uns um die Umbuchung. Aktuell ist aber nichts dergleichen geplant.
    Beste Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 28. August 2020

Hallo Condor Redaktion,
wir fliegen am 31.08.2020 von Düsseldorf nach Kreta. Ich habe meinen Mann und mich wie vorgeschrieben als Familie angemeldet. Ich gehe davon aus, dass ich auch nur einen QR Code per Email bekomme. Können wir damit ( 2 Personen ) einchecken?
Was passiert, wenn ich zwar die Anmeldebescheinigung habe aber keinen QR Code?

    on 31. August 2020

    Hallo Cola,
    der QR-Code wird dir von der griechischen Einreisebehörde vor Abflug zugeschickt. Falls du es nicht rechtzeitig erhälst, dann nimm auf jeden Fall die Anmeldebescheinigung mit.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 27. August 2020

Hallo zusammen,

ist bei der Condor ein VORABEND CHECK-IN am Flughafen Düsseldorf immer noch möglich oder gibt es den wegen Corona nicht mehr?

    on 28. August 2020

    Hallo Anita,
    der Vorabend Check-in ist nach wie vor möglich.
    Beste Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 26. August 2020

Fliege am 4. Oktober 2020 von Frankfurt nach Cancun. Wollte stornieren wegen der Weltweiten Reisewarnung und dann nächstes Jahr fliegen wenn es die Situation zulässt, aber bei Condor habe ich eine Stornogebühr von 90 % !
Was muss ich erwarten am Airport in Cancun bei der Ankunft und wie ist es beim Rückflug nach Frankfurt?

    on 28. August 2020

    Hallo Gerhard,
    bitte wende dich wegen deiner Buchung an unsere Kollegen vom Service Center. Sie können dir auch sagen, was es für Umbuchungsmöglichkeiten gibt.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 21. August 2020

Hallo liebes Condor Team,

am 29.08.2020 fliege ich mit euch von München nach Fuerteventura.
Aus gesundheitlichen Gründen bin ich von der Maskenpflicht befreit und habe auch ein Attest.
Darf ich ohne Maske mitfliegen, oder muss ich stattdessen ein Faceshield aufsetzen, wie ich es bei einer anderen Fluggesellschaft gelesen habe?

Vielen Dank und viele Grüße
Vanessa

    on 24. August 2020

    Hallo Vanessa,
    Face Shields sind bei uns nicht erlaubt. Falls du dich zusätzlich schützen möchtest, kannst du dir einen Extrasitz (neben deinem Sitz) ab €39,99 dazu buchen.
    Viele Grüße
    Claudia

on 20. August 2020

Guten Morgen, liebe Condor Redaktion,

vielen Dank für den informativen Blog! Kann ich auf Flügen von Frankfurt nach Teneriffa weiterhin online einchecken und mit der Online-Boardkarte direkt zum Abfluggate gehen, wenn ich nur mit (einem Stück) Handgepäck reise? Wo muß ich den QR-Code einscannen lassen?

Liebe Grüße, Carmen

    on 20. August 2020

    Hallo liebe Carmen,
    ja du kannst weiterhin online einchecken, wenn du deinen Flug über unsere Webseite gebucht hast, kannst du dafür auch unsere neue App nutzen. Mit der Bordkarte kannst du direkt zum Gate gehen. Der QR Code ist vor allem für die Einreise nach Spanien wichtig, unsere Kollegen überprüfen aber auch am Check-in und Gate, ob alle Passagiere den QR Code haben, ansonsten wird die Einreise in Spanien verweigert.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 19. August 2020

Hallo, habe für meine Santorin – Flüge jetzt jeweils Handgepäck (8 kg) dazu gebucht. Darf aber dann trotzdem noch eine kleine Tasche (40x30x10cm) mit an Bord nehmen, oder? Die Tasche darf ja auch 8 kg wiegen. Dann habe ich also 2 x 8 kg = 16 kg Cabin Baggage? Das (gezahlte) Handgepäckstück darf ausserdem die Maße (55x40x20cm) haben. Ist das so korrekt? Danke.

    on 20. August 2020

    Hallo Hartmut,
    die 8kg sind das zulässige Gesamtgewicht für das Handgepäck (also Gepäckstück und kleine Tasche zusammen). Das gezahlte Gepäckstück darf die Maße 55x40x20cm haben.
    Beste Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

      on 22. August 2020

      Danke Claudia,
      ……darf ich dann das Stück Handgepäck (55x40x20) UND die Tasche (40x30x10) mit an Bord nehmen, oder muss ich EIN Teil kostenlos aufgeben? Danke ….aber die Regelung zum Handgepäck ist, gerade bei den günstigen Tarifen, sehr kompliziert.
      Aber das soll vielleicht so sein…. ;)

        on 24. August 2020

        Hallo Hartmut,
        aufgrund von neuen Bestimmungen der Flughäfen (Corona bedingt) darf jeder Passagier nur noch ein Handgepäckstück mit an Bord nehmen. Du musst also entweder die kleine Tasche oder den Handgepäckkoffer aufgeben.
        Beste Grüße
        Claudia

on 15. August 2020

Hallo und schönen guten Tag, wir wären am 10.09.20 eigentlich nach Mallorca geflogen( 10 Personen). Aufgrund der jetzigen Situation ja nicht möglich. Wie sieht es mit der Rückerstattung aus?
Gibt es nur eine Rückerstattung, wenn der Flug abgesagt wird?
Viele Grüße Susann

    on 17. August 2020

    Hallo Susann,
    bitte wende dich wegen deiner Buchung an unser Service Center: +49 (0) 180 6 767767
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 14. August 2020

Hallo, wir fliegen hoffentlich im Oktober mit Condor nach Teneriffa .Wir haben Economy best flex gebucht. D. H. Priority Check in, Snack , 10 Kg Handgepäck pro Person und 25 kg aufzugebenes Gepäck . In den Zeiten vor Corona durfte man ja Handtasche und Handgepäck mit an Board nehmen, muss ich jetzt den kleinen Handgepäckkoffer beim check in abgeben? Muss ich diesen dann zusätzlich zahlen? Denn wir würden ja dann 3-4 Gepäckstücke aufgeben, statt der erlaubten 2! Bekommen wir auch trotz Corona den Snack und ein Getränk gereicht?

Ganz lieben Dank schon mal für die Antwort

    on 14. August 2020

    Hallo Sandy,
    aufgrund von (Corona)-Vorgaben der Flughäfen, darf jeder Passagier leider nur noch ein Handgepäckstück mit an Bord nehmen. Zusätzliche Handgepäckstücke müssen aufgegeben werden, natürlich ist das dann kostenfrei. Einen Snack und ein Getränk erhaltet ihr natürlich weiterhin.
    Beste Grüße und bis bald bei uns an Bord!
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 13. August 2020

Hallo, ich fliege zum ersten Mal im September. Ich bin daran interessiert, wie früh es notwendig ist, am Flughafen anzukommen, damit alle Verfahren aufgrund der Koronakrise eingehalten werden? Natürlich mit Check-in online. Es ist eine Familie mit zwei Kindern.

Liebe Grüße
Jasmina

    on 13. August 2020

    Hallo liebe Jasmina,
    wir empfehlen mindestens 2, wenn nicht sogar 2,5h vor Abflug am Flughafen zu sein. Dann ist auch noch genug Zeit, um Flugzeuge zu kucken :)
    Viele Grüße und bis bald bei uns an Bord!
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 9. August 2020

Hallo,
ich habe auch noch zwei Fragen zum Thema Handgepäck.
Ich würde gerne mit einem kleinen Rucksack und einem Notebook reisen.
Kann ich in diesem Fall auch das Notebook aufgeben und den Rucksack als Handgepäck mitführen?
Und können nach der Sicherheitskontrolle gekaufte Waren als Handgepäck mitgeführt werden, oder müssen
diese dann auch (nachträglich) aufgegeben werden?
Vielen Dank und viele Grüße,
Christian

    on 10. August 2020

    Hallo Christian,
    ja, du kannst auch dein Notebook aufgeben, das würden wir jedoch nicht empfehlen. Wertgegenstände sollten aus Sicherheitsgründen immer am Körper bzw im Handgepäck getragen/transportiert werden. Duty Free Waren, können zusätzlich, jedoch nur in der versiegelten Tasche, mit an Bord genommen werden.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 8. August 2020

Hallo liebe Condor, ich habe eine Befreiung eine Befreiung für die Gesichtsschutzmaske, da ich einen essentiellen Tremor habe
und daher kann es zu schneller Atmung kommen, was mich leicht ein wenig in Panik versetzen kann. Wie sieht das bei einem Flug mit Condor aus, muß ich die Maske trotzdem tragen?

    on 10. August 2020

    Hallo Holger,
    wenn du aus gesundheitlichen Gründen kein Mund-Nasenschutz tragen kannst, musst du ein Attest deines Arztes vorzeigen. Das Attest muss vom Arzt mit Unterschrift und Stempel unterschrieben sein und in deutscher oder englischer Sprache vorliegen.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 3. August 2020

Wir fliegen nach Griechenland also Zone 2 und haben Economy Light mit zusätzlichem Handgepäck gebucht:

1.Wann bzw. wo werden die Handgepäck-Koffer abgegeben? Beim Boarding oder Gepäckabgabe vor Security?

2.Wird der Handgepäck-Koffer gewogen und wenn ja, wird auch die Handtasche bzw. Laptoptasche gewogen und addiert? 8kg Begrenzung

3. Wann bzw. wo muss der QR-Code zur Einreise vorgezeigt werden? Boarding oder CheckIn/Gepäckabgabe Schalter?

4. Geht der Online-CheckIn trotz Corona und ich kann direkt durch die Security? (Handgepäck muss aufgegeben werden siehe Punkt 1 und PLF Formular für Griechenland bzw. QR-Code muss gezeigt werden siehe Punkt 3)

5. Angenommen ich kann das Handgepäck vor der Security bei der Gepäckabgabe abgeben, dürfen dann auch Flüssigkeiten über 100ml in den Handgepäck-Koffer?

    on 4. August 2020

    Hallo Flo,
    zu 1.: das zusätzliche Handgepäck muss am Condor Check-in Schalter abgegeben werden, also vor der Security.
    zu 2. und 5.: alle Handgepäckstücke dürfen insgesamt nur maximal 8 kg wiegen und das wird in der Regel auch von unseren Check-in Agenten überprüft. In das Gepäckstück, was aufgegeben wird, können natürlich auch Flüssigkeiten über 100ml gepackt werden.
    zu 3.: unsere Check-in Agenten werden dich fragen, ob du den QR-Code hast, gescannt wird er aber erst bei der Einreise in Griechenland.
    zu 4.: du kannst gerne online einchecken, dein zusätzliches Handgepäckstück musst du aber natürlich vor Ort abgeben.

    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 20. July 2020

Danke für die Antworten, Claudia.
Noch eine Frage:
Wenn ich eines meiner beiden Handgepäckstücke am Schalter abgebe (abgeben muß).
Sicher wird gewogen.
Für das kleine gibt es kein Gewichtslimit, sicher weil es so klein ist.
Was kostet es, wenn das große z.B. (Economy) 10 kg statt 8 kg wiegt?
Danke, Frank

on 19. July 2020

Eine Nachfrage zu der Antwort von Claudia – es ist nicht ersichtlich, ob meine Nachfrage direkt unter der Antwort von Claudia erscheinen wird.
Eigenes Essen darf man also mitbringen – und zu einer selbstgewählten Uhrzeit verzehren (gesundheitliche Gründe)?
Und eine neue Frage:
Ich meine gelesen zu haben, daß man seinen Kopf auch mit einem (dünnen) Tuch oder einem Schal bedecken kann – ist das richtig – auch ohne Maske darunter?
Vielen Dank und viele Grüße, Frank

    on 20. July 2020

    Hallo Frank,
    ja, eigenes Essen/Getränke darf natürlich mitgenommen werden und verzehrt werden. Danach muss der Mund-Nasenschutz aber natürlich wieder aufgesetzt werden, für deinen Schutz und zum Schutz deiner Mitreisenden. Als Mund-Nasenschutz sind aktuell wiederverwendbaren Stoffmasken sowie einfach Einwegmasken oder Schals erlaubt.
    Viele Grüße
    Claudia

on 19. July 2020

Ist der Bordverkauf derzeit komplett eingestellt, oder werden wenigstens noch Getränke verkauft? Wenn der Bordverkauf komplett eingestellt ist, darf ich dann Waren, die nach der Sicherheitskontrolle erworben wurden im Flugzeug verzehren?
Vielen Dank für die Antworten.

    on 20. July 2020

    Hallo Michael,
    du kannst dir unter Meine Buchung einen Snackbeutel vorbestellen, dieser enthält auch eine Wasserflasche und wird dir von unseren Flugbegleitern an Bord ausgeteilt. Eigenes Essen/Getränke kannst du natürlich auch mitnehmen und an Bord verzehren. Duty-Free Ware, die am Flughafen gekauft wird, darf an Bord nicht ausgepackt werden.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 14. July 2020

Wie kann ich meinen Sitzplatz buchen – geht das kostenlos auch im Light-Tarif – wenn ich diesen vor dem Check-In brauche für einen Flug nach Spanien, wegen des obligatorischen Formulares?

on 14. July 2020

Ist das weiterhin richtig (Attest von spanischem oder deutschem Arzt – weitere Voraussetzungen, Zulassungen?)? „Ausgenommen sind natürlich alle Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen dürfen. Hierfür müsst ihr dann aber ein ärztliches Attest vorlegen.“
Kann man jederzeit an Bord das selbst mitgebrachte Essen (ohne Maske) verzehren?
Handgepäck: Weiterhin sind eine kleine Tasche (Laptop) und das Standardhandgepäck zugelassen? Eines der beiden muß ich aber am Schalter abgeben? Wie ist es beim Abflug aus Spanien?
Danke.

    on 16. July 2020

    Hallo Frank,
    das Attest muss in deutscher oder englischer Sprache vorgelegt werden und muss von einem Facharzt für Atemwegsprobleme sein. Ein Attest z.B. von einem Urologen wird also nicht akzeptiert ;)
    Zum Trinken und während der Mahlzeiten darf der Mund-Nasenschutz abgelegt werden. Danach muss er aber natürlich wieder angelegt werden, zu deinem Schutz und dem Schutz deiner Mitreisenden.
    Aktuell darf jeder Passagier nur ein Handgepäckstück an Bord nehmen, das gilt für alle Flughäfen in Europa. Zusätzliches Handgepäck muss aufgegeben werden.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 12. July 2020

Gibt es bei einem Flug nach Fuerteventura über die Mittagszeit für eine Diabetikerin etwas zu essen?
Wie ist es mit dem Mund-Nasenschutz reicht auch ein Gesichtsschild?

    on 14. July 2020

    Hallo Michael,
    aktuell können wir an Bord leider keine Diabetiker Mahlzeiten anbieten. Ein Gesichtsschild ist leider nicht erlaubt, alle Passagiere (ausgenommen Kinder ab 6 Jahren und Personen mit einem ärztlichen Attest) müssen einen Mund-Nasenschutz tragen, natürlich auch unsere Crew.
    Viele Grüße
    Claudia vom Condor Social Media Team

on 24. June 2020

Vielen Dank, dass Ihr ein paar Einblicke in den Flug-Alltag zu Corona-Zeiten gewährt. Mit Sicherheit freuen sich viele nun doch ihren Sommerurlaub in Übersee – wenn auch unter Einschränkungen – wahrnehmen zu können. Gerade bei Flugreisen, die viele Menschen oft intensiver fordern als andere Formen der Personenbeförderung, sind Maßnahmen wie dieser Beitrag ein wichtiges Zeichen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.