Suche

HAPPY PRIDE – Condor beim CSD in Köln, Frankfurt und Berlin

Christopher Street Day // Condor Pride

Condor Redaktion / Hinter den Kulissen / 6. August 2019

Auch in diesem Jahr waren wir als Condor wieder auf mehreren Christopher Street Days unterwegs. Nach dem Condor Pride Flight und der New Orleans Pride Parade rollte unser Truck im Juli an drei Terminen durch Köln, Frankfurt und Berlin. Damit wollen wir ein deutliches Zeichen setzen: Gegen Diskriminierung und für Vielfalt, Toleranz und Akzeptanz.

Condor positioniert sich schon seit Jahren klar gegen Ausgrenzung und setzt sich für Diversity und gleiche Rechte für Alle ein. Die Teilnahme bei CSD’s ist mittlerweile fester Bestandteil  des Sommers und sorgt bei allen Teilnehmern und Besuchern jedes Jahr für unvergessliche Eindrücke. Ob Einhörner, Drag-Queens oder Regenbogen-Outfit – bei den Pride-Demos gibt es alles zu sehen. Das Condor Engagement ist Teil einer Diversity-Kampagne der Thomas Cook Group Airline in den Kernmärkten Deutschland, Großbritannien und Skandinavien. So ziert beispielweise seit einigen Wochen ein Regenbogenherz-Pin das Revers unserer Crews, um auf unser Engagement aufmerksam zu machen und ein klares Zeichen zu setzen.

Rekordverdächtige Besucherzahlen auf den Christopher Street Days

50.000 Menschen in Frankfurt, eine Million in Berlin und ganze 1,3 Millionen Menschen in Köln haben den Condor Truck förmlich durch die Städte getragen. Allein in Köln bestand der Zug aus 148 Gruppen und Wagen, was den Christopher Street Day dort zu einer der größten Pride-Demos in Europa macht. Und wenn einem diese Menschenmengen von unten zujubeln – unbeschreiblich. :)

In diesem Jahr gab es außerdem die Besonderheit, dass die Christopher Street Days 50-Jähriges Jubiläum feiern konnten. Im Jahr 1969 kam es zum sogenannten Stonewall-Aufstand, woraus sich dann als Andenken die CSD-Paraden entwickelt haben. Auch heute sieht sich die queere Community noch nicht gleichberechtigt, was es umso wichtiger macht, sich sowohl als Unternehmen als auch privat zu engagieren und Fahne zu zeigen.

Bunt, fröhlich und ausgelassen…

… tanzten die Menschen gemeinsam durch die Straßen. Als Goodies gab es Condor Hüte, Sonnenbrillen und Kondome, die vom Truck aus an die Menge verteilt wurden. Bei bestem Wetter ging es stundenlang durch die Innenstädte – Sightseeing und eine Menge Spaß inklusive. ;) Die Stimmung vor Ort ist wirklich kaum zu beschreiben. Alle ziehen an einem Strang und gehen für dieselbe Sache auf die Straße.  Das solltest Du dir in Zukunft nicht entgehen lassen! Hier kannst Du die Videos mit den Highlights der drei Veranstaltungen schauen.

Auch im nächsten Jahr wird Condor also wieder beim Christopher Street Day und verschiedenen Veranstaltungen dabei sein, um die LGBTQ-Community zu unterstützen und keinen Raum für Diskriminierung zu geben. HAPPY PRIDE – wir freuen uns auf 2020!


Schlagwörter: ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Mit 3 Kindern im Wohnmobil durch die USA

Nächster Artikel

Karriere bei der Condor Technik GmbH





0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.