Suche

Die besten Tipps für Austin & Fredericksburg in Texas

Reisetipp // USA

Gastautor / Reiseziele / 24. August 2016

(ein Gastbeitrag von Angelika)

Bloggerin Angelika von Reisefreunde war auf unserem Erstflug nach Austin, Texas dabei und hat für Condor ein Video mitgebracht.

Und zudem verrät sie hier ihre persönlichen Lieblingstipps für die Stadt und Umgebung:

Hillside Farmacy

Hillside Farmacy

Das beste Frühstück in Austin gibt es im Hillside Farmacy in Austin. Auf den Tisch kommen dankenswerterweise eher ausgefallene Speisen. Ich hatte die „Eggs in a Bowl“ mit pochierten Eiern, Mozzarella, dem in den USA gehypten „Kale“, also unserem hiesig bekannten Grünkohl, Zucchini und Tomaten und Foccacia Croûtons. Köstlich! Dazu gibt es wirklich guten Kaffee! So gestärkt könnt ihr die quirlige Stadt erkunden.


Uncommon Object

Ein wahres Shopping Mekka der besonderen Art findet ihr auf der South Congress Avenue. Hier reiht sich ein eigentümlicher Laden an den anderen. Mein Highlight war Uncommon Objects, das mit seinem Shop-im-Shop-System wahre Fundstücke für Flohmarkt-Fans bereit hält.

Uncommon Objects



Streetart Austin

Streetart Austin

Auf dieser Straße seid ihr genau richtig, wenn euer Herz für Streetart schlägt: entlang der South Congress und in Laufweite befinden sich die berühmten Murals der Stadt.


Elizabeth Street Café

westlich hat mir das Mittagessen im Elizabeth Street Café am besten geschmeckt. Die Küche serviert vietnamesisches Essen, etwas westlich angehaucht und dürfte zudem für jeden, dessen Herz für Interior-Design schlägt, eine wahre Augenfreude sein.

Elisabeth Street Cafe


Barton Springs Pool

Barton Springs Pool

Da Austin durchaus für seine sommerlich heißen Temperaturen bekannt ist, solltet ihr euch nach so viel Aktivität gebührend belohnen und abkühlen. Das geht mitten in der Stadt im Barton Springs Pool, der aus natürlichen Quellen gespeist wird und schön kalt ist. Eine herrliche Erfrischung. Und Schattenplätze gibt es auch!


Austin D Tours

Abends habe ich mich auf Tour durch die Gemeinde begeben. Bei Austin Detours seid ihr an der richtigen Adresse, wenn ihr etwas Besonderes erleben wollt. In kleinen Gruppen führen Locals durch ihre Stadt. Ich war mit dem Musiker Jason unterwegs und bin von Musik-Club zu Musik-Club gezogen – eine geniale Tour!

Austin D Tours


Fredericksburg

Auf jeden Fall einen Ausflug wert ist das nahegelegene Fredericksburg, der wohl deutschesten Stadt von ganz Texas. Die Stadt ist winzig, aber genau so, wie wohl die perfekte amerikanische Kleinstadt aussehen muss. An der Mainstreet findet ihr süße kleine Geschäfte, eine sehr deutsch aussehende Brauerei und tolle Restaurants. Auch außerhalb gibt es wahre Kleinode: im Gebiet um Fredericksburg wird sogar Wein angebaut. Das beste Essen hatte ich übrigens im traumhaft schönen Cabernet Grill, das auch wunderschöne Unterkünfte anbietet, falls ihr länger bleiben wollt!

Fredericksburg 1

Fredericksburg 2

Fredericksburg 3


Ich musste leider schon nach drei Tagen wieder abdüsen. Mehr Infos zu Austin gibt es hier: www.austintexas.org/visit. Und mehr zu Fredericksburg hier: www.visitfredericksburgtx.com –  und demnächst bei mir auf dem Blog www.reise-freunde.com!

Howdy, eure Reisefreundin Angelika

 


 

Profilbild

 


Schlagwörter: ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Santorin zum Verlieben

Nächster Artikel

60 Jahre Condor, 60 Jahre Urlaubsvorfreude





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.