Suche

Rio de Janeiro – Sonne, Strand und Samba

Brasilien // Kultur // Party

Timo Martin / Reiseziele / 8. Dezember 2015

Wer denkt da nicht an Sonne, endlose Strände und heiße Samba-Rhythmen. Gerade zu Karneval ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens eine einzige große Party.

Kein Reisebericht der Welt, keine Übertragung im Fernsehen und eigentlich auch kein Blog-Artikel kann dieses Gefühl widerspiegeln: Die tollen und unglaublich aufwendigen Kostüme der Samba-Tänzer in allen nur denkbaren Farben, die Klänge der Trommeln, die Umzüge – das muss man einfach selbst erleben. Vor allem im berühmten Karnevalsstadion Sambódromo (übrigens vom brasilianischen Stararchitekten Oscar Niemeyer gebaut) geht die Post ab.Die Parade der Samba-Schulen mit ihren Festwagen über einen etwa 700 (!) Meter langen Boulevard ist einfach spektakulär. Mehr als 80.000 Zuschauer passen auf die Tribünen und bejubeln ihre Favoriten frenetisch. Eine Jury bewertet Musikauswahl, Choreo und Kostüme, prämiert werden die Plätze 1 bis 3 – sogar live im TV.

Tipp: Wer einen der Karnevalsbälle (der bekannteste ist sicher der Magic Ball im Copacabana Palace Hotel) oder den Umzug im Sambódromo in einer Loge erleben möchte, sollte frühzeitig buchen. Doch natürlich kann man auch in den Straßen gut feiern, es gibt viel zu sehen und in vielen Stadtvierteln wird ausgelassen getanzt.

Und nach dem Karneval? Die Traumstrände der Copacabana sind ideal für die nötige Erholung. Nicht fehlen sollte eine Fahrt mit der Zahnradbahn zur Christusstatue auf dem Corcovado-Berg. Auch vom Zuckerhut auf einer Höhe von 395 Metern gibt es einen grandiosen Ausblick.

Allerdings, und das soll an dieser Stelle auch nicht verschwiegen werden, muss man in Rio als Tourist auch etwas vorsichtig sein. In kaum einer anderen Stadt Brasiliens ist der Unterschied zwischen Arm und Reich so groß und führt zu einer recht hohen Kriminalitätsrate. Wichtig ist z. B. nur offizielle, registrierte Taxis zu nutzen. Das soll jetzt bitte niemanden abschrecken, denn mit etwas Vorsicht wird jeder Rio-Urlaub einfach wunderbar!


 

 


Schlagwörter: , , ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Gehört Applaudieren im Flieger noch zum guten Ton?

Nächster Artikel

Cancun – eintauchen in die mystische Maya-Kultur





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.