Suche

Besser Kameltrick als Alkohol!

Gesundheit // Verhalten im Flugzeug

Claire Krüger / Tipps & Tricks / 3. August 2016

Strategien gegen Flugangst

Schweißausbrüche, Herzrasen, Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit. Das sind nur ein paar der Symptome, die manche Menschen durchleben, wenn sie ein Flugzeug betreten. Sie leiden unter Flugangst, im Fachjargon Aviophobie. Haben andere Angst vor Spinnen, Schlangen oder der Höhe, fürchten sie sich davor in den Urlaub zu fliegen. Da spielt es auch überhaupt keine Rolle, dass der Flieger, statistisch belegt, das sicherste Verkehrsmittel ist. Menschen mit Aviophobie können schon Tage vor der geplanten Reise nicht mehr ruhig schlafen. Das ist besonders fatal, wenn man zum Beispiel beruflich gezwungen ist, häufig zu fliegen. Um Betroffenen zu helfen, bietet Diplom Psychologin Linda Föhrer zusammen mit Condor Seminare für entspanntes Fliegen an.

Wir verraten sechs ihrer Tipps für den Umgang mit Flugangst:

1. Alkohol & Medikamente

Alkohol & Medikamente

1. Alkohol und Mediakmente sind keine Lösung
Zu trinken kann alles andere als eine gute Idee sein, denn Alkohol und Medikamente wirken an Bord doppelt bis dreifach so stark. Beruhigungsmittel können in der Luft ebenfalls eine veränderte Wirkung entfalten. Deswegen solltest du Tranquilizer unbedingt vor dem Flug schon mal testen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Richtige Atmung

Richtige Atmung

2. Auf die richtige Atmung kommt es an

Bauchatmung beruhigt und versorgt uns außerdem mit viel Sauerstoff.  Beim Einatmen wird der Bauch nach außen, beim Ausatmen nach innen gedrückt. Versuche gleich lange ein- und auszuatmen. Am besten jeweils drei bis vier Sekunden. Zur Kontrolle kann die Hand auf den Bauch gelegt werden.

 

 

 

 

 

 

Entspannte vs. verspannte Haltung

Entspannte vs. verspannte Haltung

3. Der Körper macht Stimmung

Nimm eine entspannte Haltung ein. Wenn das nicht gelingt, versuche es mit der progressiven Muskelrelaxation. Das bedeutet, du spannst zuerst alle Muskeln an, hältst diese Spannung für ein paar Sekunden und lässt dann wieder locker. Lade dir am besten eine App herunter und mache ein paar Übungen mit Kopfhörern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sich anvertrauen

Sich anvertrauen

4. Trau dich und vertrau dich an!

Vertrau dich schon beim Einsteigen der Crew an. Stehe zu deiner Angst. Das Gefühl, dass andere Bescheid wissen, wird dir schon etwas Anspannung nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Wohlfühlen

Wohlfühlen

5. Fühl dich wohl

Zieh unbedingt bequeme Kleidung an. Das nimmt das Gefühl eingeengt zu sein. Lieber Chillerhose als Jeans und flauschiger Pulli. Nimm den Lieblingsschal oder die Lieblingsdecke mit und pack die Kuschelsocken aus. Wegen der Klimaanlage an Bord kann es recht kühl werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

7. Kameltrick

Kameltrick

6. Der Kameltrick

Besonders auf Langstreckenflügen bist du längere Zeit der trockenen Luft ausgesetzt. Deswegen empfehle ich am besten schon einen Tag vor der Reise viel Wasser zu trinken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dipl.-Psychologin Linda Föhrer

© Frank Bock / PRESSEBILD
Seminar gegen Flugangst mit der Dipl.-Psychologin Linda Föhrer

Diese grundlegenden Tipps kann jeder ausprobieren. Für Menschen, die sich mehr Unterstützung wünschen, bietet Linda Föhrer mit ihrem Team neben Seminaren auch professionelle Flugbegleitung und sogar Hypnose an.

 

 

 

 

 

 

 

Während ihr diesen Artikel hier lest, sitzen etwa drei Millionen Menschen in Flugzeugen. Unter ihnen sind auch die, die Angst davor haben, die Kontrolle abzugeben. Die Gründe für das Zustandekommen der Phobie sind so unterschiedlich wie die Menschen, die es betrifft. Angebote wie das von Linda Föhrer und Condor helfen ihnen dabei, endlich wieder stressfrei in ein Flugzeug zu steigen.

Wir wünschen viel Erfolg dabei!


Schlagwörter: ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Der Dutt die beliebteste Frisur

Nächster Artikel

Santorin zum Verlieben





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.