Suche

4 Must Do’s für Deinen Seychellen Urlaub

Afrika // Seychellen

Gastautor / Reiseziele / 5. Juli 2017

Die Seychellen sind für die meisten der Inbegriff des Paradies – weiße Sandstrände, Palmen und unglaublich klares, türkis leuchtendes Wasser. In unserem 8-tägigen Urlaub haben wir aber noch viel mehr kennen gelernt. Unsere 4 Lieblings-Highlights stellen wir dir heute vor:

Mahé

  1. Über den Markt in Victoria schlendern

Victoria Markt 1

Victoria Markt 2

Victoria Markt 3


Victoria wird auch die kleinste Hauptstadt der Welt genannt, zu recht denn hier leben nur 26.500 Einwohner. Trotzdem ist hier einiges los, insbesondere vormittags, wenn gefühlt jeder zum Markt kommt. Entsprechend quirlig geht es hier zu und es macht einfach Spaß zwischen den Ständen entlang zu schlendern, den Einheimischen beim feilschen zu zuschauen und die Atmosphäre in sich aufzusaugen. Auf dem oberen Stockwerk gibt es auch ein Café, in dem du eine Kleinigkeit essen oder trinken kannst. Beachte, dass der Markt nur bis 12 Uhr geöffnet ist. Sonntags und an Feiertagen findet er nicht statt. Wenn du mit dem Auto in die Stadt fährst, empfehlen wir dir gegenüber vom Hindu Tempel Arul Mihu Navasakthi zu parken. Du benötigst dafür einen Parkschein, auf dem du den Tag und die Uhrzeit markierst. Wir hatten diesen von unserer Unterkunft bekommen, am besten vorher im Hotel informieren. Den Tempel kannst du auch besichtigen.

  1. Auf dem Copolia Trail die Aussicht über Eden Island und Victoria genießen

Die Hauptinsel Mahé bietet mit ihren bis zu 905 m hohen Bergen tolle Wandermöglichkeiten und leichte bis schwere Trails. Der Copolia Trail ist einer davon, er wird als mittel bis schwer eingestuft. Er ist zwar nur knapp 2 km (eine Strecke), hat es aber mit steilen Passagen in sich. Du erreichst ihn indem du die Sans Souci Road bis zur Copolia Lodge fährst, dort zeigt dir ein Hinweisschild den Weg. Am Ende des Trails geht er über eine Leiter auf den riesigen Granitblock hinauf, von dem aus du eine fantastische Aussicht genießen wirst.

Copolia Aussicht


Flüge auf die Seychellen finden

La Digue

Anse Cocos

  1. Vom Grande Anse zum Anse Cocos wandern

Während des Südost Monsuns ist der Südosten von La Digue von rauhem Meer umgeben, was den drei Stränden Grande Anse, Petite Anse und Anse Cocos eine besondere Stimmung gibt. An diesen Stränden herrscht zu dieser Zeit Badeverbot, da die Strömungen extrem stark sind. Am Ende von Anse Cocos gibt es aber eine geschützte Bucht, wo du dich erfrischen kannst. Und das willst du bestimmt, denn auf dem Weg dorthin kommst du ganz schön ins Schwitzen. Von Grande Anse kannst du nur zu Fuß zu den zwei anderen Stränden laufen. Das macht aber gar nichts, denn die Pfade führen dich durch den Dschungel und mit etwas Glück siehst du den Paradise Flycatcher. Diesen wunderschönen Vogel gibt es nur hier auf La Digue! Und die Strände sind einfach traumhaft schön: endloser weißer Sandstrand, das Meer das mit aller Kraft heran rollt und diese Farben!


  1. Eine Tour zum wilden Anse Marron machen

Der Anse Marron gehört für uns, neben dem berühmten Source D’Argent, zu den schönsten Stränden der Seychellen. Wenn man das überhaupt sagen kann, da alle Strände wunderschön sind. Der Weg zum Anse Maron ist allerdings gar nicht so einfach und wir empfehlen dir, ihn mit einem Tourguide zu machen. Wir können dir Robert von Sunny Trail Guide (https://www.sunnytrailguide.net/ ) wärmstens empfehlen. Die Tour geht ca. 6 Stunden und neben Wandern sind hier auch ein paar Kletterpassagen über und zwischen den zahlreichen Granitfelsen dabei. Die Tour ist auf jeden Fall abenteuerlich und abwechslungsreich. Den Anse Maron erreichst du ungefähr nach der Hälfte der Tour. Hier gibt es dann eine Mittagspause mit Früchtebuffet und dem Sprung ins kühle Nass.

Anse Marron


Wir wünschen dir viel Spaß auf den traumhaften Seychellen!


Gastbeitrag von Caro & Martin

Caro & Martin vom Reiseblog WE TRAVEL THE WORLD kündigten 2013 ihre Jobs, packten ihre Rucksäcke und reisten für 10 Monate um die Welt. Seitdem sind sie mit dem Travelbug infiziert und sie nehmen dich auf ihrem Blog und ihren Social Media Kanälen auf all ihren Reisen mit.

www.wetraveltheworld.de



Schlagwörter: ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

PR & Uniform bei der Condor

Nächster Artikel

Mallorca – die Top 10 für Deinen Urlaub





Das könnte Sie auch interessieren



0 Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.