Suche

20 Fakten rund ums Fliegen

Crew // Flugzeug

Claire Krüger / Hinter den Kulissen / 21. September 2016

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie groß die Mitglieder der Kabinen-Crew sein müssen oder mit wie vielen km/h ein Flugzeug euch in den Urlaub bringt?

Wir haben 20 interessante, skurrile und hilfreiche Fakten rund um das Thema Fliegen zusammengestellt.

1.

Der Kapitän und der Copilot bekommen verschiedene Mahlzeiten an Bord, um im Falle einer Lebensmittelvergiftung gewappnet zu sein.

2.

Die Empfindlichkeit der Geschmacksnerven kann sich durch die Lufteinflüsse an Bord um etwa 30 % reduzieren.

3.

Täglich gibt es durchschnittlich etwa 200 000 Flüge weltweit.

4.

Dein Körper verliert durchschnittlich 1,5 Liter Wasser während eines dreistündigen Fluges. Also: Trinken nicht vergessen!

5.

Die Winglets der B757 sind etwa 2,5 m hoch und damit gleichauf mit dem größten Mann der Welt.

09_Brotzeit

Brotzeit an Bord


2016-07_FNC_Flug_133

Winglet B757

6.

Prinz Charles und Prinz William fliegen immer in separaten Flugzeugen.

7.

Urlaubsziel zum Greifen nah! Kommerzielle Flugzeuge fliegen mit einer beeindruckenden Durchschnittsgeschwindigkeit von 800 km/h.

8.

Die durchschnittliche Flughöhe liegt bei etwa 10,6 km. Eine faszinierende Aussicht ist also während eines Fluges so gut wie garantiert.

9.

Die Außentemperatur bei dieser Reiseflughöhe beträgt ‚angenehme‘ -55 C

10.

Ein Airbus A321-200 kostet etwa 114 900 000 €. Fang also am besten schon mal an zu sparen!


11.

Am 1. Januar 1914 beförderte ein Flugzeug erstmals Passagiere im kommerziellen Liniendienst.

12.

Der Airbus A321 nahm seinen Flugbetrieb am 11. März 1993 auf.

13.

Fliegen ist das zweitsicherste Transportmittel, sicherer ist nur der Aufzug – wobei es mit dem deutlich länger in die Karibik dauern würde.

Informationen und Fakten rund ums Fliegen

A321


131105_B767_Condor

B767

14.

Es wird angenommen, dass jeder Sechste Angst vor dem Fliegen hat – auch ‚Aviophobie‘ genannt. Wenn du dich also das nächste Mal unwohl fühlst in der Luft, dann denke daran, dass du nicht alleine bist.

15.

Die meisten grenzüberschreitenden Flugzeuge haben die Fahne ihres Heimatlandes auf dem Leitwerk lackiert.

16.

Englisch ist die internationale Flugsprache. Alle Fluglotsen und Piloten werden dazu angehalten, auf Englisch zu kommunizieren.


17.

Ein Drittel aller Flughäfen befindet sich in den USA.

18.

Das Verspüren von Druck in den Ohren wird als ‚Barotrauma’ bezeichnet

19.

Die Mitglieder der Kabinen-Crew müssen mindestens 1,58 m groß sein.

20.

Der hinterlassene Kondensstreifen eines Flugzeuges dient wunderbar als Wettervorhersage: Bei dicken, langen Streifen könnte es beispielsweise bald stürmen.

 

Kondensstreifen


Hättet ihr das alles gewusst?

Auf jeden Fall kannst du jetzt beim nächsten Gespräch im Flieger mit deinem neu erworbenen Wissen glänzen.


Schlagwörter: ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Ein Tag in … Vancouver

Nächster Artikel

Oregon State - 9 unvergessliche Roadtrip-Erlebnisse





Das könnte Sie auch interessieren



6 Kommentare

on 4. October 2017

Hallo liebes Condor-Team,
wirklich eine ganze Reihe interessanter Fakten rund um das Thema Fliegen … :-) …
Eine Frage, die ich mir aber immer wieder stellt bleibt leider unbeantwortet: Warum müssen bei der Landung in der Nacht die Sonnenblenden am Fenster geöffnet sein und wird zugleich das Licht in der Kabine gelöscht ?!?
Viele Grüße
Günter

    Condor
    on 10. October 2017

    Hallo Günter,

    vielen Dank für dein nettes Feedback!

    Gerne möchten wir dir auch eine Antwort zu deiner Frage liefern: Das gehört auch zu den Sicherheitsmaßnahmen für einen Notfall. Falls es zu einer Notlandung kommt, kann man bei geöffneten Sonnenblenden besser sehen, ob ein Notausgang in der Nähe auch wirklich in ein sichereres Umfeld führt. Das gedimmte Licht dient dazu, dass sich die Augen bereits an die Dunkelheit gewöhnen und man sich dadurch draußen schneller orientieren kann.

    Viele Grüße,
    Dein Condor Team

on 2. March 2017

Gerd G.
24.12.16 Condorflug Punta Cana – Muenchen
Extra enge Sitze und viele grosse Menschen!!!
Geht garnicht !!! So verliert Condor Kunden!!
Urlaubsverderber…mit Rueckenschmerzen
angekommen…haben im Sportverein viele
Diskusionen…leider keine Werbung fuer
CONDOR !!

    Condor
    on 8. March 2017

    Hallo Gerd,

    es tut und Leid, dass dein Flug mit uns nicht so verlaufen ist, wie du es dir vorgestellt hast. Für besonders große Menschen bieten wir auch XL-Sitze an, die dann hoffentlich ausreichend Platz bieten. Wir hoffen auch du konntest deinen Urlaub trotzdem genießen und hattest ein ansonsten angenehmen Flug.

    Viele Grüße,
    Dein Condor Team

on 16. February 2017

Hallo,
1.) Ich kann eines nicht verstehen warum die XL Sitze gerade über den Tragflächen sind.
2.) Warum gibt es für Behinderte und für extra große Personen keine Sitzplätze mit mehr
Beinfreiheit das sind doch auch Menschen.
3.) Warum haben die Not Türen keine Fenster? die XL gebucht haben und bezahlt haben,
möchten doch auch was sehen für ihr Geld.
Ich bitte um eine ausführliche Antwort.

    Condor
    on 20. February 2017

    Hallo Ernst,

    gerne beantworten wir deine Fragen:

    1) Die XL-Sitze befinden sich in den meisten Fällen an den Notausgängen unserer Flugzeuge und variieren je nach Flugzeugtyp. Um im Falle einer möglichen Evakuierung einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist der Platz hier sehr großzügig bemessen. Unsere Boeing 757 Flotte verfügt z.B. über vier Reihen mit XL-Sitzen. Davon befindet sich eine Reihe am Notausgang über den Tragflächen.
    2) Um Fluggästen hier ein bedarfsgerechtes Angebot zu bieten, verfügt unsere Flotte über die XL-Sitze. Wer im Voraus weiß, dass er während des Fluges mehr Platz benötigt, kann die Sitze bereits bei der Flugbuchung auswählen.
    3) Manche Bauteile in einem Verkehrsflugzeug benötigen besondere Strukturverstärkungen, um den Kräften im Flug Stand zu halten. Dazu gehören neben Notausgangsplätzen teilweise auch Verbindungsstücke einzelner Rumpfsegmente. Daher ist die Platzierung eines Fensters an diesen Stellen technisch ungünstig.

    Falls du noch weitere Rückfragen hast, stehen wir dir gerne weiterhin zur Verfügung.

    Viele Grüße,
    Dein Condor Team



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.