Suche

10 Dinge, die man auf den Seychellen machen sollte

Afrika // Badeurlaub // Reisetipp

Christine Meisch / Reiseziele / 20. Januar 2017

Flüge auf die Seychellen

Die Seychellen zählen für viele als begehrtes Urlaubsziel. In dem Gastbeitrag „Seychellen-eine andere Welt“ von Simone geht es um die Einzigartigkeit und die Besonderheit der Inseln. Um euren Urlaub auch einzigartig und besonders zu gestalten, möchte ich euch mit meinem Blogpost ein paar UnternehmungsvorschIäge geben. Auf den paradiesischen Inseln gibt es nämlich viel zu entdecken und zu erkunden, jedoch ist von Langweile gar keine Spur!

1. Inselhopping betreiben

Die Seychellen bestehen aus vielen kleinen Inseln. Um genau zu sein sind es 115 Inseln, die man besichtigen kann. Inselshopping ist total im Trend und es macht super viel Spaß die traumhaften Kulissen zu entdecken und vielleicht sogar für ein kleines Shooting zu nutzen. Von schönen Bildern kann man schließlich auch nicht genug bekommen. Die Hauptinseln Praslin, La Digue und Mahé sollte man sich schon mal anschauen, aber auch ein Besuch nach Bird Island lohnt sich. Dort findet man nämlich außergewöhnliche Vogelarten und die älteste Schildkröte der Welt. Für traumhafte, einsame Strände sind sie Desroches und Dennis Inseln bekannt.

Seychellen Insel von oben


2. Durch lokale Märkte schlendern

In der Hauptstadt Mahés gibt es individuelle Kioske in denen man tolle Souvenirs und Mitbringsel für einen guten Preis findet. Täglich findet dort aber auch ein Markt statt, bei dem man bunte Tücher, handgemachten Schmuck, individuelle Kunst und ein paar Leckereien einkaufen kann. Sollte man fündig werden, dann lohnt es sich um den Preis zu verhandeln! Auf ein Kokosnuss-Getränkt sollte man auf jeden Fall nicht verzichten.

Seychellen - Entspannen

3. Sich mit Massagen und Yoga entspannen

Die Seychellen muss man genießen und das geht mit Entspannung am besten. Um den Alltag in Deutschland und die Arbeit im Urlaub einfach zu vergessen, eignet es sich am Anfang der Reise einen Massagetermin zu vereinbaren. Wie wäre es mit einer Lomi-Lomi Behandlung oder darf es doch lieber die bekannte Hot Stone Massage sein? Viele können sich auch mit Hilfe von Yoga entspannen. Für kleines Geld kann man zusammen mit einem Trainer den Sonnengruß bei den wunderschönen Sonnenaufgängen üben. Wichtig ist, dass man den Urlaub mit einem freien Kopf und entspannt beginnt.


4. Sich lokales Essen schmecken lassen

Die Brotfrucht ist das Hauptnahrungsmittel auf den Seychellen. Es gibt unzählige Variationen die Brotfrucht zu verarbeiten. Frittiert, gekocht oder vom Grill wird sie auf den Seychellen gerne gegessen. Da diese Frucht in Deutschland eher eine Seltenheit ist, sollte man sie dort unbedingt probieren. Probieren sollte man auch die einheimischen Delikatessen: Fledermaus-Curry und Omlett aus dunklen Vogeleiern. Zugegebenermaßen klingt das erst mal ein bisschen gewöhnungsbedürftig und ist wahrscheinlich auch nur etwas für die mutigen unter euch. Dennoch muss gesagt werden, dass die Eier auf Bird Island aus der freien Natur gesammelt werden. Sie sind selten zu bekommen und haben aus diesem Grund auch ihren Preis.

Jetzt Flug auf die Seychellen buchen!

5. Die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge genießen

Die Tage auf den Seychellen sind kürzer und es wird schneller dunkler als wir es im Sommer gewöhnt sind. Daher sollte man den Tag so gut es geht nutzen und möglichst früh aufstehen. Den Sonnenaufgang am Strand mit dem Morgenkaffee genießen oder vielleicht lieber aktiv am Stand entlang joggen? Es stehen einem viele Möglichkeiten offen! Man kann sich an den ersten morgendlichen Strahlen jedenfalls nicht satt sehen! Die Sonnenuntergänge sollte man am besten mit den Einheimischen an einer Strandbar mit einem Abendcocktail in der Hand genießen oder gegebenenfalls auch mal im Hotel an verschiedenen Musikabenden teilnehmen.

Seychellen - Unter Palmen

6. Die älteste Schildkröte der Welt sehen

Die älteste Schildkröte der Welt heißt Esmeralda. Sie ist eine Alabra-Riesenschildkröte und ist angeblich um die 240 Jahre alt. Ist das nicht unglaublich? Seit vielen Jahren lebt sie auf Bird Island und wartet darauf besucht zu werden. Bitte denkt daran ein Erinnerungsfoto zu machen!

7. An den schönsten Stränden liegen

Die Seychellen sind bekannt für ihre traumhaften Strände. Jeder Strand ist eigentlich sehenswert, aber ein paar Touristische-Hotspots gibt es trotzdem. Dazu zählten auf jeden Fall die Strände von Beau Vallon sowie Intendance auf Mahé. Auf Praslin sollte man sich den Strand von den Anse Lazio nicht entgehen lassen und auf LaDigue unbedingt mal am Anse Source D’Argent entlang laufen. Besonders schön sind aber die schwieriger erreichbaren Strände, da diese Gegenden meist noch unberührt sind. Dazu lohnt es sich schon mal den einen oder anderen Felsen zu besteigen oder sich ein kleines Boot zu mieten.

Seychellen Am Strand liegen


8. Die Unterwasserwelt erkunden

Das glasklare Wasser um die Seychellen sollte für einen Tauchgang oder für’s Schnorcheln genutzt werden. In der Unterwasserwelt des Indischen Ozeans finden zahlreiche Lebewesen ihren Platz. Korallenriffe, exotische Fische und mit etwas Glück kann man auch Haien begegnen. Der Walhai ist der größte Fisch und ein Pflanzenfresser, der sich ab und zu mal zeigen lässt.

9. Angeln gehen

Leidenschaftliche Angler kommen auf den Seychellen voll und ganz auf ihre Kosten, denn dort gibt es mit die besten Angelgebiete weltweit. Mietet euch einfach ein kleines Boot und plant eine Tagestour. Erst mit dem Boot rausfahren und angeln, im Anschluss an einer versteckten Bucht halten und die Zeit dort genießen. Am Abend kann der Fisch dann gegrillt und verzehrt werden.

10. Felsengebirge besteigen

Auf den Seychellen gibt es immer wieder Orte, an denen es steil nach oben geht. Granitfelsen mit wunderschönen Buchten sind hier zahlreich zu entdecken und da sollte man es sich nicht nehmen lassen ein Felsengebirge zu besteigen. Für die Aussicht an der Spitze lohnt sich doch der kleine sportliche Aufwand. Besonders zu empfehlen ist es, sich etwas leckeres zu trinken mitzunehmen und auf dem Felsengipfel den Sonnenuntergang in netter Begleitung zu genießen.

Was sagt ihr zu meinen 10 Dingen, die man auf den Seychellen machen muss? Seid ihr vielleicht selbst schon mal an einem dieser Orte gewesen und möchtet eure Erfahrungen mit uns teilen. Wir würden uns sehr freuen!


Schlagwörter: , , ,

  • Teile diese Seite:




Vorheriger Artikel

Die Geburtsstadt der Pizza

Nächster Artikel

Costa Rica - warum man an die reiche Küste reisen sollte.





Das könnte Sie auch interessieren



1 Kommentar

on 11. March 2018

Also uns habt ihr damit überzeugt. Mir war gar nicht bewusst, dass es so viele Dinge gibt, die sich lohnen. Die älteste Schildkröte der Welt, Wahnsinn!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.